Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Jurastrasse 48
CH-2503 Biel/Bienne

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
Europameisterschaften
 

Europameisterschafts - Informationen

Die alljährlichen Europameisterschaften werden durch den Europäischen Billard Verband (EPBF) organisiert. Es nehmen jeweils über 200 Spieler aus 20-40 Nationen teil. Auch die Schweiz schickt jedes Jahr eine Delegation bestehend aus 3-5 Herren und 2-3 Damen. Mehr Informationen zu den Nominationskriterien, Erfolge, etc. findest du in der Rubrik Nationalmannschaft.

Die aktuell stattfindenden Europameisterschaften aller Kategorien (Herren, Damen, Wheelchair, Jugend und Senioren, Seniorinnen) werden jeweils Live mit Stream und Score auf www.epconline.eu ins Internet übertragen.

Haftungsausschlus und Daten

Swisspool übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit externer Daten. Sämtliche Kalender- und Ranglistendaten werden durch das System vom EBPF generiert und der Swisspool zur Verfügung gestellt. Bei Unterschiedlichen Daten zwischen epbf.com / epconline.eu / eurotour.nu (EPBF) und der swisspool-billard.ch gelten ausschliesslich die Daten der EPBF-Websites.

Wir danken der EPBF für die Zurverfügungstellung der Daten im Echtzeitformat.

Aktuelle Plakate und Ausschreibungen zu den Eurotour Events (falls vorhanden) findet Ihr in unserem Turnierkalender oder direkt auf www.epconline.eu

 
 
 
News zum Thema Europameisterschaften
 
9-Ball EM 2013: Abschlussbericht vom Teamleader aus Slowenien

Swissteam bestehend aus: Christine Feldmann, Claudia Kunz, Daniel Schneider, Sebastian Koch und John Torres

Disziplin 9 Ball
Am Dienstag ging es für die Herren weiter mit der Disziplin 9 Ball. Die Damen hatten derweil einen Spielfreien Tag.

Daniel begann um 10:45 Uhr gegen den Portugiesen Rui Franco. Das Spiel ging nach 2-3 kleinen Fehlern 9:6 verloren. Am Mittwochnachmittag hiess sein nächster Gegner Ronnie Oldervik aus Norwegen. Daniel vergibt die 8:4 Führung. Danach gleicht der Norweger zum 8:8 aus und kommt zum Break. Dort fällt ihm beim Einsteiger die weisse in die Tasche. Mit Ball in Hand schiesst Daniel zum Sieg aus. Gegen Abend steht ihm das 15 jährige Nachwuchstalent Mehmetali Sozgen aus Zypern gegenüber. Daniel geht 3:1 in Führung. Danach gewinnt sein Gegner 6 Sets in Folge. Daniel kommt auf 6:7 ran e sein Gegner die letzten 2 Sets zum Sieg ausschiesst. Somit beendet der Daniel das 9 Ball auf dem 65. Rang.

Der Finne Petri Makkonen war der erste Gegner von John.  Diese Begegnung geht nach ein par kleinen Fehlern mit 9:6 verloren. Am Mittwoch um die Mittagszeit steht Matey Ullah aus Norwegen, dem Schweizer gegenüber. Die Partie ist immer ausgeglichen bis zum 8:8, bevor John mit starken Nerven das letzte entscheidende Spiel zum Gewinn beendet. Gegen Abend muss John gegen Gregory Bartoccioni aus Luxemburg antreten. Beim Stand von 6:6 fällt John die 9 mit der weissen und schenkt seinem Gegner somit die 7:6 Führung. Kurze Zeit später steht es in der Begegnung 8:8 und der Luxemburger steht am Tisch. Dieser hat nun das Glück auf seiner Seite, verschiesst eine Kugel die dann glücklicherweise in eine andere Tasche fällt und er danach das Set zum Sieg ausschiesst. Dies ergibt für John ebenfalls den 65. Schlussrang.

Sebastien startet gegen Michele Monaco aus Italien ins 9 Ball Turnier. Hier hat der Schweizer immer die Nase vorne und gewinnt mit 9:6. Am Mittwochvormittag heisst  sein nächster Gegner Carlos Juan aus Spanien. vom 6:6 kommt es zum 8:8. In der letzten entscheidenden Partie fällt Sebastian nach einem Jump Shot die weisse und der Spanier macht die letzten Kugeln zum Spielgewinn. Kurze Zeit später ist sein Gegner der Serbe Zoran Svilar. Dieser spielt stark, ist immer vorne und gewinnt mit 9:5, was für Sebastian das Ausscheiden und den 65. Schlussrang bedeutete.

Am Mittwoch starteten dann auch die Damen das 9 Ball Turnier. Christine spielt am Morgen gegen die Ukrainerin Ana Gradisnik. Christine gewinnt die Begegnung mit 7:2. Nachmittags heisst Ihre Gegnerin Barbara Bolfelli aus Italien. Diese Partie gestaltet sich als hoch spannend und ausgeglichen. Christine kann die Begegnung im letzten Spiel für sich entscheiden.  Am Donnerstagmorgen ist es die Heurige 2 fache Silbermedaillen Gewinnerin und letztjährige 9 Ball Europameisterin, Marika Poikkijoki aus Finnland die Christine am Tisch gegenüber steht. Die Begegnung wir beiderseits auf einem hohen Level gespielt. Die Finnin verschiesst nur eine Kugel und gewinnt mit 7:4. Dies ergibt für Christine den 17. Schlussrang.

Die erste 9 Ball Gegenerin von Claudia ist die Spanierin Encarnacion Garcia. Ihr lässt die Schweizerin keine Chance und gewinnt mit starkem Spiel deutlich 7:1. Ein par Stunden später steht ihr schon wieder eine Spanierin, nämlich Silvia Lopez, gegen die sie diese EM schon mal gespielt hatte, gegenüber. Claudia geht 4:0 in Führung ehe Silvia auf 3:4 verkürzt. Schlussendlich gewinnt Claudia mit 7:4. Am Donnerstagmorgen um 9:00 Uhr spielt sie gegen die junge, stark spielende Russin Anastasia Nechaeva. Dies Partie geht trotz guten Spiel für Claudia mit 7:4 verloren. Sie beendet das 9 Ball ebenfalls auf dem 17. Schlussrang.

Teamleader: Stefan Gerber

Links zu den Europameisterschaften 2013

Bilder und Weiteres Material


Die Ränge der Schweizer Spieler:

Herren:
65. Sebastian Koch, John Torres, Daniel Schneider

Damen:
17. Claudia Kunz, Christine Feldmann


Details zum Turnier

 Info
Datum
Bezeichnung
Turnierort
Dis
Kat.
 
   
09.04 - 21.04.2013
EC - 2013 - MWWC
Portoroz - Slovenia
EM-ALL
   
 
= Event Informationen    = Turnierplakat    = Spielortinfo

 
News Kommentare 0 Kommentare
Kommentare können ausschliesslich von registrierten Benutzern und mit realem Namen angegeben werden. Jeder News Kommentar wird kontrolliert bevor er veröffentlicht wird. Die Kontrollen werden so rasch als möglich durchgeführt, wir danken für eure Geduld.  Weiter zum Login
 
 
 
 
Das Highlight Europameisterschaft, organisiert von der EPBF!
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
02.04.2017
Open Romandie
05.04.2017
Sorrento Special Series
08.04.2017
Double Open
 
Wochen-Turniere (WT)
 
29.03.2017
Sorrento Special Series
29.03.2017
Billard Tour 2016/17
29.03.2017
Medela Sports Mini Turnier
30.03.2017
Island Run
30.03.2017
Aramith Pot Open - Frühling