Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
 
 
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Unterer Kanalweg 3
CH-3252 Worben

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
Medien
 

News im Medienformat und Kontaktadressen

Allgemein
Medien-Kontakte

News einfach aufbereitet für Medienschaffende.

Für weitere Informationen, Fotos und Material wenden SIe sich bitte an: web@swisspool-billard.ch

 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52 
 
04.07.2015 09:09 Uhr Autor: Pascal Nydegger - Sekretariat
Claudia Kunz an den World 9-Ball China Open

Nach den guten Resultaten an Internationalen Turnieren - insbesondere der EM 2015 und Eurotour - konnte sich Claudia Kunz für die China Open qualifizieren. Kurz nach den SM-Finals in Conthey ist Sie somit mit ihrem Freund Patrick nach Shanghai gereist. Im folgenden Beitrag hält Sie uns direkt aus China auf dem Laufenden über den Turnierverlauf.

Bei den Damen wird um ein Gesamtpreisgeld von 124.000$ gespielt:

  • Sieger 30.000$
  • Runner-Up 15.000$
  • Platz 3-4 7.500$
  • Platz 5-8 4.000$
  • Platz 9-16 2.000$
  • Platz 17-32 1.200$
  • Platz 33-48 800$

Weitere Artikel zum Turnier

 

Bericht aus China

Schlussbericht - 04.07.2015 - Claudia & Patrick

Gestern Freitag durfte Claudia wie erwähnt gegen die Japanerin, Yukawa Keiko spielen. Das Spiel begann mit einem Break der Japanerin und sofort stand es 0:1. Danach breakte Claudia und da sie kein Risiko eingehen wollte spielte sie Save. Dieser kam leider nicht gut und somit hiess es 0:2. Die nächsten 2 Punkte konnte sie für sich verbuchen (mit einer 9 über Bande), Score 2:2. Keiko liess sich aber dadurch überhaupt nicht verunsichern und räumte die nächsten 2 Tische ab, 2:4. Bei diesem Stand verschoss sie die acht. Claudia lochte diese aber die Position auf 9 war nicht optimal und prombt klapperte diese im Loch. Somit 2:5 und nach erneutem durchspielen der Japanerin 2:6. Claudia konnte noch auf 3:6 verkürzen ehe sie 3:7 verlor.

Fazit von Claudia über das China Open 2015:
Da ich wusste das hier die Weltklasse vertreten ist ging ich ohne grossen Erwartungen hier hin bzw. versuchte einfach mein Bestes Billard zu spielen. Dies gelang mir an Tag 1 sehr gut! An Tag 2 auch noch aber halt nicht ganz so gut wie am vorherigen Tag. So war es dann schnell passiert, dass ich aus dem Turnier rausflog. Die Erfahrung und die Eindrücke von hier werden mir sicherlich in guter Erinnerung bleiben und mir weiterhelfen.

Nun möchte ich meinen Sponsoren Bombelli Siebruck AG, BCNL Billard Club National Luzern und der AXA Winterthur Hauptagentur René Plöbst für die finanzielle Unterstützung danken!
Ein weiteres Danke geht an einen Sponsor der nicht namentlich erwähnt werden will und nochmals an Bombelli Siebruck AG und die AXA Winterthur die mich das ganze Jahr für die Eurotouren sponsern. Ohne diese wäre es gar nicht erst möglich gewesen mich für das China Open zu qualifizieren.

Zum Schluss noch ein Danke an alle die mich sonst irgendwie unterstützt haben. Namentlich noch ein grosses Danke an meine Mental Trainerin Luzia Werner.


Tagesbericht - 02.07.2015 - Claudia & Patrick

Nach guter langer Anreise konnten wir gestern um 10:00 Uhr Ortszeit ins Hotel einchecken. Um 14:30 Uhr fand dann das Players Meeting mit anschliessender Auslosung statt.  Die besten 16 Herren bzw. die besten 8 Damen der Weltrangliste wurden gesetzt. Fast alle 64 Herren und die 48 Damen die zum Turnier eingeladen wurden, waren bei der Auslosung dabei. Später um 18:00 Uhr gab es noch ein leckeres Buffet. Ich freute mich bereits auf den nächsten Tag.


Players Meeting & Spielhalle in Shanghai (China)

Heute konnten wir ausschlafen da erst um 13:30 Uhr begonnen wurde. Ich hatte dann auch gleich mein erstes Spiel, dies gegen Natalia Seroshtan von Russland. Das Einspielen ist hier sehr speziell, weil man nicht auf den Spieltischen einspielen darf. Dafür gibt es die 4! Tische zum einspielen für 112 Spieler bzw. 40 die um die gleiche Zeit das Spiel beginnen. Eingespielt habe ich dann nicht. Das Spiel lief mir dann sehr gut, trotz den enorm schnellen Tischen! Bis zum 3:3 war es ausgeglichen bis ich 5:3 in Front gehen konnte. Das Spiel endete mit einem Sieg mit 7:5 für mich.

Nach einer Pause durfte ich um 19:30 gegen Ga Young Kim von Korea, die aktuelle Nr. 4 der Weltrangliste ran. Mein Ziel war es gut zu Spielen und dies gelang mir sehr gut. Nachdem ich 1:3 hinten lag konnte ich auf 2:3 verkürzen. Danach stand es schnell 3:5, 4:5. Beim 4:5 verschoss Kim endlich mal wieder einen Ball. Leider rutschte ich ab und es blieb eine schwierige lange 5 liegen die ich knapp verschoss. Sie nutzte den Fehler natürlich aus und es Stand 4:6. Bei meinem Break fiel mir dann leider die Weisse in die Mitte, weil eine andere Kugel die Weisse berührte. Die Gegnerin räumte den Tisch routiniert ab. Somit verlor ich 4:7. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit meinem Spiel!

Nun darf ich Morgen um 13:30 Uhr gegen die Japanerin, Yukawa Keiko ran. Sie hat das erste Spiel gegen die Polin, Czuprynska Oliwia verloren.

Liebe Grüsse aus China

 
 
25.06.2015 12:21 Uhr Autor: Erkan Cokicli - Red Eight Entfelden
Wochenturniere in Unterentfelden

In der Saison 2015/16 führt der Red Eight Entfelden ab dem 16.09.2015 alle zwei Wochen jeweils am Mittwoch Wochenturniere in Unterentfelden durch.

Es wird abwechselnd 8er, 9er und 10er Ball gespielt. Die Turniere starten jeweils um 19.30 Uhr. Ab 19.00 Uhr können sich die Spieler einspielen.

Mit 20 Franken ist man dabei. Ein Teil des Geldes geht an das Center bzw. den Club und mehr als die Hälfte geht in den Pot. Dieser wird jeden Abend nach Abschluss des Turniers folgendermassen ausbezahlt:

1. Platz 50%
2. Platz 30%
3. Platz 20%.

Der dritte Platz wird jeweils ausgespielt.

Anmeldung über swisspool-billard.ch (einmalige Registrierung erforderlich, keine Lizenz erforderlich).

Wir freuen uns immer über altbekannte und natürlich auch über neue Gesichter in Unterentfelden.

Guet Stoss!
Red Eight Entfelden


Links dazu:

 

 
 
19.06.2015 10:06 Uhr Autor: Lidia Morreira - Romandie Pool Billard
21.-28. Juli - Henrique Correia im Wallis

Der Walliser American-Billardverband präsentiert Henrique Correia. Vom 21. bis 28.  Juli 2015 in einem Klub in Ihrer Nähe!

Mehr darüber
Henrique Correia ist ein junger, portugiesischer Spieler, international als Spieler und Trainer anerkannt...
 

  • Erhalt des Preises für Fair Play for Excellence bei den europäischen Meisterschaften 2008 in Österreich (in 25 Jahren Geschichte des EPBF (Europäischer Verband Pool Billard), wurde dieser Preis nur 3 mal vergeben).
  • 2010 wurde er vom EPBF nominiert als Sportler des Jahres an zweiter Stelle.
  • Erhalt des sportlichen Verdienstes des slowenischen Billardverbandes für die Leistungen seiner Schülerin Anna Gradisnik, slowenische Staatsbürgerin, die eine Silber- und eine Bronzemedaille an den europäischen Juniormeisterschaften 2011 in Luxemburg gewonnen hat.
  • 2012 bestätigt ihn die MEZZ CUES als Lehrmeister auf der ersten Mezz Cues Pool School in Portugal. Seither lehrt er für eine Dauer von 3 Jahre den Billardsport in allen Kategorien, vom Junior bis zum Senior.

 

Ausbildung oder Spiel?

Oft wird amerikanisches Billard als ein amüsanter Zeitvertreib betrachtet. Für einige ist er ein bisschen seriöser. Doch wir möchten alle unser Spiel am Tisch verbessern.

Henrique wird uns, durch seine Ausbildungstechniken, mit Ratschläge über die Grundsätze des Spiels, mentales Training und Wachsamkeit um nur einige der angesprochenen Themen zu nennen, dazu verhelfen.

Er wird eine Woche lang in der Schweiz sein, während der er zwei Work-Shops veranstaltet und Privatkurse an Alle, die von dieser einmaligen Gelegenheit profitieren möchten, erteilt. Lasst diese einmalige Gelegenheit, mit einem anerkannten Trainer mit grosser Erfahrung in Berührung zu kommen, nicht ungenutzt vorübergehen.

Henrique spricht Französisch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch und Italienisch.

Kontakt
Lidia Moreira
078 974 39 03 / lidiamoreira13@gmail.com
Besuchen Sie unsere Website : www.facebook.com/EspacoPoolMezzCuesPoolSchool

 

 
 
17.06.2015 09:54 Uhr Autor: Pascal Nydegger - Sekretariat
SM - Finalspiele 2015 - Auslosung Zeitpläne

Bereits am Freitag, 26. Juni ist es soweit und die SM Finalspiele in Conthey beginnen. Die Spielereinladungen inkl. Auslosung/Zeitpläne haben das Sekretariat verlassen und werden in wenigen Tagen bei den 32 qualifizierten Spielern eintreffen. Weiter findet Ihr bereits Heute im Turnierkalender alle angesetzten Einzelpartien.

Swisspool wird sich auch dieses Jahr darum bemühen einen Livestream von mindestens einem Tisch online zu schalten. So werden auch Interessierte welche am Event nicht dabei sein können, in den Genuss der SM Finalspiele 2015 kommen.

Qualifizierte Teams fürs 1/4el Final (Auslosung Freitag in Conthey)

  • Romandie Pool Billard 5 (Karabiyik, Dayen, Bianco, Dos Santos, Wenger)
  • DivVertimento A (Torres, Quinto, Graca, Mercier, Mühlebach, Barbey)
  • Medela Sports Team A (Schellschmidt, Todic, Steiner, Kukic)
  • cueclub (Specchia, Campagnolo, Burato, Sorace)
  • Bümpliz A (Feldmann, C.Tschudi, Steiner, D.Schneider, M.Schneider)
  • BCNL 2 (Kunz, Von Rohr, Gauch, Lovas, Häfliger, Hollenstein)
  • BCNL - Big Bang (Regli, Poggiolini, Ursenbacher, Nydegger, Bodlovic)
  • OBC (Plattner, Ehrbar, Mennillo G., Mennillo P., Hofstetter, Angehrn)

Alle Links zu den SM Finalspielen

 

26.03.2015 - Paul-Alain Wenger - Romandie Pool Billard
Schweizermeisterschafts - Finalspiele 2015

Die Romandie hat das 4. Mal in Folge das Vergnügen Gastgeber der Schweizermeisterschafts Finalspiele im Poolbillard zu sein. Der Event wird auch im 2015 in den Räumlichkeiten des Mehrzwecksaals in Conthey (VS) stattfinden. Die Räumlichkeiten bieten das perfekte Ambiente um diese Finalspiele zu einem grossen Ereignis werden zu lassen. Die Zuschauer finden hier angenehme Bedingungen, gute Anfahrtsmöglichkeiten und genügend Parkplätze vor.

Für die Unterkunft der Spieler ist ebenso gesorgt. 5km vom Spielort entfernt befindet sich das Hotel Ibis, welches genügend Platz für alle Akteure, Anhänger und Zuschauer bietet. Der Spielort sowie das Hotel befindet sich nahe der Autobahnauffahrt und kann somit innert 5 Minuten erreicht werden.

Während des ganzen Events werden für alle Anwesenden in den 200m2 grossen Räumlichkeiten Speisen und Getränke zu attraktiven Preisen serviert.

GROBES RAHMENPROGRAMM

  • Der Event wird auf 8 Tischen organisiert. So werden alle Halbfinals gleichzeitig zu sehen sein.
  • Am Samstag werden am selben Spielort ¼, ½ und Final der Kategorie Team durchgeführt.
  • Die Verpflegung wird organisiert durch den W.States Club Sion. Der Grill und die Köche werden während des gesamten Events zur Verfügung stehen.
  • Am Freitagabend wird ab 21.00 Uhr ein Freundschaftsturnier für den Swisspool-Vorstand sowie die freiwilligen Helfer des Turniers stattfinden. Anmeldung bis spätestens 20. Juni 2015 unter wengpau1@bluewin.ch
  • Am Samstagabend wird ab 19.00 Uhr der unvergessliche GOGO Raclette-Abend durchgeführt. Gefolgt vom Final der Kategorie Team ab 21.00 Uhr.

Das GOGO Raclette-Essen kostet 20.- Franken für Erwachsene. Sowie 10.- Franken für Kinder bis 13 Jahre. Buchung und Bezahlung bis 20. Juni 2015 unter wengpau1@bluewin.ch oder per SMS unter 079 448 54 06. Zahlung unter Angabe der Teilnehmer an IBAN: CH56 0840 1016 2017 9630 4 (Migros Bank).

EVENT PROGRAMM IM DETAIL

Der Wettbewerb wird Freitag, 26. Juni ab 17.00 Uhr eröffnet mit der Disziplin 14-1, gefolgt von der Medaillenübergabe und dem Helferturnier welches um ca. 21.00 Uhr stattfinden wird. Anmeldung für das Turnier bis 20. Juni. Zugelassen sind ausschliesslich Swisspool Vorstandsmitglieder und alle Helfer des Events.

Samstag, 27. Juni
09.00 Uhr ½ Finals und Finals Disziplin 9er Ball, gefolgt von den Medaillenübergaben
13.00 Uhr ¼ Finals Team
16.00 Uhr ½ Finals Team
19.00 Uhr GOGO Raclette Abend
21.15 Uhr Final Team, gefolgt von den Medaillenübergaben

Sonntag, 28. Juni
10.00 Uhr 10-Ball Wettbewerbe, gefolgt von den Medaillenübergaben
13.30 Uhr 8-Ball Wettbewerbe, gefolgt von den Medaillenübergaben
Abschluss Veranstaltung – Romandie Pool Billard offeriert ein Apéro.

Romandie Pool Billard dankt Swisspool für das entgegengebrachte Vertrauen diese Finalspiele zum 4. Mal in Folge durchzuführen zu dürfen.

Wir freuen Uns Sie bei dieser Endrunde in Conthey begrüssen zu dürfen und werden alles dafür tun das dieser Event in bester Erinnerung bleibt.

Mit Sportlichen Grüssen
Paul-Alain Wenger – Romandie Pool Billard

 
 
05.06.2015 08:00 Uhr Autor: Pascal Nydegger - Sekretariat
Team SM: Antritt, Startzeiten und Startgelder

Am Samstag 13. Juni finden die Team Schweizermeisterschaften in Sion, Reinach, Bremgarten und Frauenfeld statt. Erfreulicherweise haben sich 32 Teams aus allen Regionen angemeldet. Die TK hat die Auslosung vorgenommen. Nachfolgend alle relevanten Informationen für die Teams!

Einteilung

Gruppe 1 - Mittlland
Reinach
Gruppe 2- Mittelland
Reinach
Gruppe 1 - Ost
Frauenfeld
Gruppe 2 - Ost
Frauenfeld
Bümpliz A
BCNL 2
Big Apple
Medela Sports Team C
Umberto's Banana Shake
le billard.ch
BCBO
BC Kerzers
BCNL Big Bang
BCZW
Bümpliz C
Black Bears
OBC
Valley Rockets 1
Bümpliz Hirsche
Pink Ladies (BCZW)

 

Gruppe 1 - Zentral
Bremgarten
Gruppe 2 - Zentral
Bremgarten
Gruppe 1 - West
Sion
Gruppe 2 - West
Sion
cueclub
BCNL 1
Medela Sports Team B
Red Eight Entfelden A
Bümpliz B
Graffiti Old Timers
Red Eight Entfelden B
Medela Sports Team A
Rom. Pool Billard 1
Rom. Pool Billard 3
Rom. Pool Billard 4
Rom. Pool Billard 7
DivVertimento A
Rom. Pool Billard 2
Rom. Pool Billard 5
Rom. Pool Billard 6

 

Antritt, Startzeiten und Startgelder

Wir bitte alle Teams um spätestens 9.30 Uhr vollständig am Turnierort zu erscheinen. Bitte umgehend bei der Turnierleitung melden und das Team-Zusammenstellungsblatt ausfüllen. Achtung: Es können keine Spieler nachnominiert werden. Es werden max. 6 Spieler pro Team zugelassen! Startgeld muss Vorort verrichtet werden. Teams welche einem Club angehören welcher mindestens 3 Teams gemeldet hat, bezahlen nur CHF 100.-. Alle weiteren Teams CHF 160.-.

Alle Spieler eines Teams sind verpflichtet eine Silberlizenz zu lösen. Viele Spieler haben das bereits im Vorfeld getan. Herzlichen Dank. Das erspart der Turnierleitung Vorort viel Arbeit. 

Modus  Die Swisspool-Team Schweizer-Meisterschaften werden wie folgt durchgeführt:

Die Qualifikationen werden am Samstag, den 14. Juni 2014 gespielt, in vier verschiedenen Sälen, Frauenfeld, Bremgarten, Reinach und Sion. Die beiden besten Mannschaften aus jeder Region qualifizieren sich für die Schweizermeisterschafts Finalspiele (Viertelfinal bis Final der Team Schweizer-Meisterschaften) welche vom 26. Bis 28. Juni 2015 in Conthey/VS stattfinden werden.

In jedem Saal bilden sich zwei Gruppen (Gruppen von vier Mannschaften; Gruppen A und B). In jeder Gruppe spielt jede Mannschaft gegen alle anderen. Die beiden ersten Mannschaften der Gruppe (Mannschaften 1 und 2) gehen in ein Play-off (gemäss folgenden Kriterien: Anzahl Siege [Match gewonnen 4 Punkte, Match gewonnen nach Shootout 2 Punkte, Match verloren nach Shootout 1 Punkt, Match verloren 0 Punkte], Anzahl Spiele, Anzahl der gewonnenen Partien und schliesslich Direkt-Begegnungen). Im Play-off spielt die Mannschaft 1 der Gruppe A gegen die Mannschaft 2 der Gruppe B und die Mannschaft 1 der Gruppe B gegen die Mannschaft 2 der Gruppe A. Die Sieger dieser beiden Spiele sind qualifiziert für die Schweizer Finale, d.h. die Viertelfinalisten der Team Schweizermeisterschaften. Für die Viertelfinals werden die Auslosungen direkt am Freitag den 26. Juni 2015 in Conthey vor dem Publikum vorgenommen; eine Mannschaft wird im Viertelfinal nicht mehr gegen eine Mannschaft spielen können, gegen welche sie bereits in den Qualifikationen gespielt hat (sei dies in der Gruppen-Phase oder in der Play-off-Phase).

Jede Mannschaft besteht aus 4-6 Spielern. Jeder Spieler kann maximal ein Einzel und ein Doppel spielen (in keinem Falle zwei Einzel und zwei Doppel).

Jeder Match verläuft wie folgt:

  • Zwei Spiele im 8er Ball (Doppel) - Spielerdistanz: 4 Siege
  • Zwei Spiele im 9er Ball (Einzel) - Spieldistanz: 6 Siege
  • Zwei Spiele im 10er Ball (Einzel) - Spieldistanz: 5 Siege

Zuerst werden die Doppel (8), dann erst die Einzel (9 und 10) ausgetragen.

Bei Gleichstand geht man zum Shootout über: Dazu bestimmt jede Mannschaft vier Spieler (die müssen notwendigerweise den letzten Match gespielt haben). Die vier Spieler spielen, jeder zwei Mal im Spieler und Mannschaftswechsel. Gespielt wird die Kugel Nummer 8 auf Fusspunkt, und der Spielball (Weiss) auf Kopfpunkt. Nach acht gespielten Kugeln hat diejenige Mannschaft gewonnen, die am meisten Punkte erzielt hat. Bei Gleichstand geht es weiter mit Shootout, Einer gegen Einen. Wenn ein Spieler die gezielte Kugel versenkt ohne dass den Gegenspieler es schafft, gewinnt seine Mannschaft. Das gesamte Shootout wird ohne Zweipunkteregel gespielt!

Die Spieler ein und derselben Mannschaft müssen ein Polo mit Kragen tragen, wünschenswert sind gleichartige Aspekte sowie Farben (mögliche Unterschiede in der Bekleidung von Männern und Frauen).

Allen, eine besten Dank für ihr Fairplay. Ich wünsche allen gut Stoss!
Yann Hoffman - TK Swisspool

 


15.05.2015 - Pascal Nydegger
Wichtige Mitteilung betreffend Ausländer-Regelung!

Liebe Spieler

Nachdem in den vergangenen Jahren der alljährliche Team Wettbewerb noch als Cup ausgetragen wurde, ist dieser nun seit zwei Jahren eine Schweizermeisterschaft und unterliegt damit dem offiziellen Wettspielreglement.  

Es gilt somit die folgende Regelung: 
Es dürfen ausschliesslich Spieler mit Schweizer Nationalität oder Schweizer Wohnsitz an der Team Schweizermeisterschaft 2015 teilnehmen.  

Die Regelung, das ausschliesslich Schweizer oder Spieler mit Schweizer Wohnsitz an einer Schweizermeisterschaft teilnehmen können, wurde an der DV vom 10.05.2015 zur Abstimmung gebracht und mit 13 zu 1 Stimmen angenommen. 

Die Turnierleiter aller Qualifikationsorte werden angewiesen diese Regelung durchzusetzen.  
Swisspool dankt für Kenntnisnahme und wünscht allen „Guet Stoss“

 

11.03.2015
Ankündigung Team Schweizermeisterschaften 2015

Auch dieses Jahr findet die Team Schweizermeisterschaft statt. Sie wird wie jedes Jahr integriert in die laufenden Einzelschweizermeisterschaften. So spielen die besten 8 Teams vom 26.-28. Juni im Rahmen der SM Finalspiele in Conthey um dem Team Schweizermeisterschafts - Titel!

Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet. Die Team SM wird unter den folgenden Rahmenbedingungen durchgeführt:

DATUM

Samstag, 13. Juni 2015, 10.00 Uhr Spielbeginn

TEAMZUSAMMENSTELLUNG UND ANMELDUNG

  • Ein Team besteht aus mindestens 4 und maximum 6 Spielern.
  • Zum Einsatz kommen pro Match 4 Spieler
  • 2 weitere können Ersatzspieler sein
  • Die Spielernamen müssen erst am Turniertag der Qualifikation gemeldet werden.
  • Die Spielernamen können nach der Qualifikation nicht mehr ausgetauscht werden!

Anmeldung unter Angabe des Teamnamens und Herkunftsortes ab sofort möglich unter sekretariat@swisspool-billard.ch.

Anmeldeschluss: 01. Juni 2015, 22.00 Uhr

VORAUSSEZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME

  • Mindestens eine Silberlizenz (CHF 15.-)
  • Jedes Team muss sich an Dress Code B + einheitlichen Club- oder Team- Emblem halten!

SPIELMODUS

  • Gespielt wird in den folgenden 4 Regionen der Schweiz: Frauenfeld, Bremgarten, Reinach (BL) und Sion!
  • Es werden maximum 6er Gruppen (jeder gegen jeden) durchgeführt.
    Bei mehr als 24 Teams können 8er Doppel K.O. Felder gespielt werden.
  • Die Top 2 qualifizieren sich für die Viertelfinals in Conthey (VS)!
  • Die Partien werden mit leichten Anpassungen beim Shoot Out im selben Rahmen durchgeführt wie in den vergangenen Jahren. Die Turnierleiter Vorort werden die Teams darüber Informieren.

Sollten sich mehr als 24 Teams melden, behaltet sich Swisspool einen Moduswechsel vor und der der Sonntag 14. Juni würde für ein Hauptfeld verwendet. Wir werden alle Clubs und Spieler früh genug informieren!

STARTGELD

  • CHF 160.00 pro Team 
  • CHF 100.00 pro Team (ab 3 Teams über Club gemeldet)
  • Zahlbar am 13. Juni 2015 Vorort

PREISGELD

  • Sämtliche Startgelder nach Abzug anfallender Kosten + CHF 1000.- Added Money (Swisspool)

 

 
 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52 
Was wäre der Sport ohne Öffentlichkeitsarbeit?
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
28.10.2017
Säntispark Open 2017
29.10.2017
Aramith 9-Ball Open
04.11 - 05.11.2017
No Limits Open
 
Wochen-Turniere (WT)
 
17.10.2017
BCD Cup
18.10.2017
Billiard Point Masterturniere
18.10.2017
Dani's Wochenturniere
18.10.2017
Winners Cup
19.10.2017
Aramith Pot Open - Herbst