Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Jurastrasse 48
CH-2503 Biel/Bienne

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
News - Archiv
 
Pascal Nydegger - Sekretariat | 11.11.2013 17:44 Uhr | 981x Gelesen

Jungo wird 9. CastelBrando Open in Italien

Vom letzten Donnerstag bis Samstag waren in Italien auch die Profis am Werk. Im Hotel Castel Brando, nahe Treviso fand die 5. Euro Tour der Saison statt. Total nahmen 5 Spieler aus der Schweizer Liga teil. Allen Voran einmal mehr Dimitri Jungo. Er schaffte erneut den Sprung in die Top 10! 

Leider fanden nur gerade 101 Spieler den Weg nach Treviso. Diese Teilnehmerzahl lässt einem nachdenken für das eigentlich so tolle Euro Tour Format. So fragt man sich als Poolspieler mit Internationalen Ambitionen wo denn die Reise mit der Euro Tour hingehen mag?

So oder so war aber auch dieser Tourstop wieder ein absolute Leckerbissen für jeden Poolbillardfan. Alleine die Weltklasse-Namen welche in den Viertelfinals vertreten waren: Karol Skowerski (POL), Daryl Peach (GBR), Mario He (AUT), Daniele Corrierri (ITA), Imran Majid (GBR), Ralf Souquet (GER), Albin Ouschan (AUT) und Phil Burford (GBR)

Schliesslich hiess der Gewinner mal wieder Ralf Souquet. Der Deutsche welcher eine längere Durststrecke in Sache Turniersieg hinter sich hat konnte im Viertelfinal mit 9-6 gegen Daryl Peach das Halbfinale realisieren. Den Finaleinzug sicherte sich Souquet gegen den britten Imran Majid ehe er im Final den Newcomer Daniele Corrieri aus Italien gleich mit 9-1 stoppte. 

Dimitri Jungo (SUI) und Jonny Fulcher (GBR), realisieren als einzige Spieler aus der Schweizer Liga den Einzug ins 32er Final-Tableau. Fulcher wurde vom stark aufspielenden Mark Grey (GBR) mit 9-7 gestoppt, dies obwohl er bereits mit 7-4 in Front lag. Er belegte somit den 17. Schlussrang.

Dimitri Jungo gewann seine Startpartie in den Top 32 am Freitag Abend gegen den Griechen Evangelos Vettas mit 9-5. Der Bieler war stets in Front und liess bis zum klaren Endresultat nichts anbrennen.
Am Samstag Morgen wartete dann in den Top 16 ein altbekannter auf Jungo. Er musste gegen den Britten Daryl Peach an den Tisch. Im Head to Head wird es wohl ungefähr ausgeglichen sein, jedoch konnte Jungo in den letzten paar Partien nie realisieren gegen Peach. Und so gab es auch dieses mal eine stark umstrittene Partie, in welcher der Britte jedoch immer in Front lag. Zum Schluss konnte Jungo den 8-5 Rückstand nicht mehr Wett machen und verlor schliesslich mit 9-7.

Dennoch wieder ein absoluter Spitzenrang für Dimitri Jungo, welcher nun auf Platz 11 im Euro Tour Gesamtranking steht.

Weiter geht es bereits in Kürze mit der Euro Tour

05. - 07. Dezember 2013: Herren - Euro Tour Treviso
06. - 07. Dezember 2013: Damen - Euro Tour Treviso

Ränge von Spielern welche aus der Schweizer Liga am Start waren:

  • 9. Rang: Dimitri Jungo (SUI)
  • 17. Rang: Jonny Fulcher (GBR)
  • 33. Rang: Ronald Regli (SUI)
  • 33. Rang: Mustapha Trabelsi (TUN)
  • 65. Rang: Sebastian Koch (SUI)
Details zum Termin

 Info
Datum
Bezeichnung
Turnierort
Dis
Kat.
 
     
07.11 - 09.11.2013
ET - 2013 - Italy
Cison di Valmarina
ET-ALL
   
     
04.12 - 08.12.2013
ET - 2013 - Treviso - Herren
Treviso (ITA)
ET-ALL
   
 
= Event Informationen    = Turnierplakat    = Spielortinfo

 
News Kommentare 0 Kommentare
Kommentare können ausschliesslich von registrierten Benutzern und mit realem Namen angegeben werden. Jeder News Kommentar wird kontrolliert bevor er veröffentlicht wird. Die Kontrollen werden so rasch als möglich durchgeführt, wir danken für eure Geduld.  Weiter zum Login
 
 
 
Bleibe auf dem Laufenden in der Poolbillard Welt
National
International
 
 
 
 
Wochen-Turniere (WT)
 
26.04.2017
Billard Tour 2016/17
26.04.2017
Medela Sports Mini Turnier
27.04.2017
Island Run
27.04.2017
Soirée Dynamic III
27.04.2017
Aramith Pot Open - Frühling