Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Jurastrasse 48
CH-2503 Biel/Bienne

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
News - Archiv
 
Pascal Nydegger - Sekretariat | 12.01.2015 12:06 Uhr | 4913x Gelesen

8-Ball QT Frühlingsrunde 2015

KATEGORIE HERREN IN UNTERENTFELDEN UND CRISSIER

In Unterentfelden erzielte Cristina Tschudi (Bild links) vom BSC Bümpliz, welche seit 01.01. bei den Herren Lizenz spielt, eine dicke Überraschung. Nachdem Sie bereits in Runde 1 in den Hoffnungslauf musste, kämpfte Sie sich bis ins Halbfinale durch und bezwang hier den x-fachen Schweizermeister Sascha Specchia. Im Finale gabs dann nichts mehr zu gewinnen gegen den überaus stark spielenden Michael Schneider (Bild rechts). Der junge Berner spielte den ganzen Tag in seiner eigenen Stärkeklasse und gewann nach vielen klaren Resultaten auch das Finale klar mit 6-1! Insgesamt nahmen 32 Spieler am 8-Ball Turnier teil.

Das zweite 8-Ball Herren QT wurde in der Romandie - im MaBoule Crissier - durchgeführt. Hier gingen insgesamt 20 Spieler an den Start. Der Turnierfavorit John Torres vermochte sich schliesslich ohne Niederlage durchzusetzen und gewann das Finale diskussionslos mit 6-0 gegen Alexandre Pagano. Pagano kämpfte sich zuvor Vorbildlich mit 6-3 über Karabiyik und 6-5 über Magalhaès bis ins Finale.

Kurzrangliste Unterentfelden

1. Michael Schneider (BSC Bümpliz)
2. Cristina Tschudi (BSC Bümpliz)
3. Sascha Specchia (cueclub), Pascal Nydegger (BCNL)

Kurzrangliste Crissier

1. John Torres (divVertimento)
2. Alexandre Pagano (Romandie Pool Billard)
3. Joao Magalhaès (Romandie Pool Billard), Gabriel Mühlebach (divVertimento)

 



KATEGORIE DAMEN IN LUZERN

In der Kategorie Damen konnte dieses erste QT im 2015 mit 13 Teilnehmerinnen wieder mit einer besseren Beteiligung gestartet werden, nachdem das letzte QT aufgrund der Eurotour nur gerade mit 5 Damen gespielt wurde.

Die Lokalmathadorin und CH Nr.1 Claudia Kunz konnte ihre Pflicht schliesslich erfüllen und gewann das Turnier im Finale gegen Miriam Spycher vom BSC Bümpliz. Rang 3 erkämpften sich Monika Oeschger und Sandra Känzig.

Rangliste

1. Claudia Kunz (BCNL)
2. Miriam Spycher (BSC Bümpliz)
3. Monika Oeschger (PBC Heimberg), Sandra Känzig (Valley Rockets)

 



KATEGORIE SENIOREN IN CRISSIER

Die Senioren mussten gestern im MaBoule in Crissier ran. Trotz der relativ kurzen Ausspieldistanz (5 Siege) konnte das Turnier erst kurz vor 23.00 Uhr Abends beendet werden. Es war einmal mehr der mehrfache Schweizermeister und wohl Senioren-Rekordsieger Gianni Campagnolo welcher das Finale für sich entschied. Der Zürcher in Diensten vom cueclub ging ohne Niederlage aus dem Turnier und gewann dass Finale gegen Marcel Schärer knapp mit 5-4. Auf den dritten Platz setzen sich René Triet und Röbi Grütter.
 

Kurzrangliste

1. Gianni Campagnolo (cueclub)
2. Marcel Schärer (BSC Bümpliz)
3. René Triet (BSC Bümpliz), Röbi Grütter (cueclub)
 



KATEGORIE JUGEND KIRCHBERG

In der Kategorie Jugend war es einmal mehr Adrijan Todic vom Medelasports Club welcher sich den Turniersieg sichern konnte.  Der 16 Jährige Oltener musste jedoch nach 4-5 Niederlage gegen Yannis Bätscher eine Runde im Hoffnungslauf drehen. Hier spielte er sich jedoch mit einem klaren 5-0 über Sandro Volery wieder ins Halbfinale durch. Nach dem 5-3 über Sandro Kupper machte Todic das Finale mit einem 5-1 über Senad Kovacevic (PSC Kakadu Bettlach) klar.

Kurzbericht vom Turnierveranstalter:
Adrijan Todic gewinnt das Jugend-QT vor Senad Kovacevic.

Leider fanden nur sieben Spieler den Weg nach Kirchberg. Die Stimmung war aber gut und es wurde sehr guter Billardsport gezeigt.

In der ersten Runde war vor allem die Partie zwischen Yannis Bätscher und Senad hart umkämpft. Yannis setzte sich schlussendlich knapp mit 5:4 durch. Senad musste den Weg über den Hoffnungslauf nehmen. Dort schlug er zuerst Silvan Starkermann 5:3 und anschliessend Alessio Stamm 5:2. Im Halbfinal traf er wieder auf Yannis, der zuvor Adrijan Todic 5:4 geschlagen hatte. Senad behielt mit 5:4 die Oberhand und zog in den Final ein. Dort traf er auf Adrijan, der im Hoffnungslauf Sandro Volery 5:0 besiegte und im Halbfinal gegen Sandro Kupper 5:3 gewann. Im Final liess Adrijan nichts mehr anbrennen und siegte sicher mit 5:1.
 

Kurzrangliste

1. Adrijan Todic (Medela Sports Team)
2. Senad Kovacevic (PBC Kakadu)
3. Sandro Kupper (Medela Sports Team), Yannis Bätscher (BSC Bümpliz)


Fotos vom Jugend QT

Details zum Termin

 Info
Datum
Bezeichnung
Turnierort
Dis
Kat.
 
 
= Event Informationen    = Turnierplakat    = Spielortinfo

 
News Kommentare 0 Kommentare
Kommentare können ausschliesslich von registrierten Benutzern und mit realem Namen angegeben werden. Jeder News Kommentar wird kontrolliert bevor er veröffentlicht wird. Die Kontrollen werden so rasch als möglich durchgeführt, wir danken für eure Geduld.  Weiter zum Login
 
 
 
Bleibe auf dem Laufenden in der Poolbillard Welt
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
23.07.2017
Sommer Cup
05.08.2017
Sommer Cup
12.08.2017
Aramith 14-1 Open
 
Wochen-Turniere (WT)
 
23.05.2017
BCD Cup
24.05.2017
Billard Tour 2016/17
25.05.2017
Island Run
25.05.2017
Aramith Pot Open - Frühling
26.05.2017
Big Apple Freitagsturnier