Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
 
 
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Unterer Kanalweg 3
CH-3252 Worben

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
News - Archiv
 
Pascal Nydegger - Sekretariat | 06.03.2017 17:29 Uhr | 819x Gelesen

QT Frühlingsrunde 10-Ball

Am Wochenende fand das 2. 10-Ball QT der Saison 2016/17 statt. Über alle Kategorien gesehen, fanden 126 Teilnehmer den Weg an die Turnierorte Sion, Reinach, Biel, Kirchberg und Kerzers. Die Sieger heissen wie folgt: Simon Dayen (Herren), Sascha Specchia (Herren), Christine Feldmann (Damen), Gianni Campagnolo (Senioren) und Silvan Starkermann (Jugend).

Wie immer danken wir den Turnierorganisatoren und Austragungsorte für die zuverlässige und reibungslose Durchführung der Turniere. Ebenfalls ein grosses Dankeschön für die Bilder und Berichte! 




Kategorie Herren - Sion  


V.L.n.R.: Simon Dayen, Alain Vergère, Mustapha Trabelsi, Vincent Barbey

Anzahl Spieler-/innen: 36
Resultate (HR): 64er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Simon Dayen (Billard Club Martigny)
2. Mustapha Trabelsi (Romandie Pool Billard)
3. V. Barbey (Cercle des Amateurs de Billard) A. Vergère (Romandie Pool Billard),
5. M. Penta (Black Eight Interlaken) P. Wenger (Romandie Pool Billard), B. Bürki (PBC Heimberg), M. Penman (Romandie Pool Billard),

Gesamte Rangliste




Kategorie Herren - Reinach

Urs Maurer, TK BC Big-Apple, März 2017

Der BC Big Apple veranstaltete am 4. März das 10er-Ball QT der Herren in Reinach mit 46 Teilnehmern.

Die Setzliste wurde angeführt von Marco Poggiolini vor Aygün Karabiyik. die wie 16 weitere Spieler in der ersten Runde von einem «walk over» profitierten. Während aber Gün nach einem knappen 6:5 Sieg gegen Daniel Rüthy warmlief und sich problemlos im Direktlauf für die Viertelfinals qualifizierte, scheiterte Marco bereits in der zweiten Runde mit 4:6 gegen den alleweil gefährlichen Stefan Haueter. Wer nun aber einen Durchmarsch hintenrum erwartete, musste etwas überrascht feststellen, dass Marco nach nur einem Sieg im Hoffnungslauf das Turnier nach einer 4:6 Niederlage gegen Alessandro Calo auf dem für ihn ungewohnten 25. Rang beendete.     

Nach vielen umkämpften Partien inkl. einem Familienduell der Rothenfluhs lauteten die Viertelfinals:

Christof Rothenfluh : Lars Nussbaum
Bora Anar : Julien Tschäppät
Tanes Tanasomboon : René Brand
Aygün Karabiyik : Sascha Specchia

In hart umkämpften Begegnungen behielten schliesslich Lars und Julien mit jeweils 6:5 gegen ihre Widersacher die Oberhand. Dagegen kamen Tanes und Sascha mit je einem 6:2 Sieg etwas leichter in die Halbfinals. Diese waren dann mit zwei 6:3 Siegen für Lars gegen Julien und Sascha gegen Tanes eine einigermassen eindeutige Angelegenheit. Damit standen sich um 23.10 Uhr Sascha und Lars zum Showdown gegenüber. In diesem Finale wurden dann gegenseitig einige nette Geschenke verteilt. Zuerst versenkte Sascha bei eigener 2:0 Führung die Weisse auf die Neun. 2:1 statt 3:0! Lars revanchierte sich aber gleich in der anschliessenden Partie mit einer verschossenen 10, die eigentlich durchaus machbar gewesen wäre. Nach weiteren Wacklern auf beiden Seiten leistete sich Lars dann erneut eine unnötig verschossene 10 und somit hiess es um 00.15 Uhr statt 5:5 eben 6:4 und Turniersieg für Sascha Specchia.     

Herzliche Gratulation!!


Die Finalisten: Lars Nussbaum, Sascha Specchia

Anzahl Spieler-/innen: 45
Resultate (HR): 64er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Sascha Specchia (Pool Lions)
2. Lars Nussbaum (Pool Billard Club Heimberg)
3. T. Tanasomboon (Pool Lions) J. Tschäppät (CAB),
5. C. Rothenfluh (Billard Club National Luzern) R. Brand (BC Berner Oberland), A. Karabiyik (MST Zofingen), B. Anar (),

Gesamte Rangliste




Kategorie Damen - Biel/Bienne



Anzahl Spieler-/innen: 12
Resultate (HR): 16er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Christine Feldmann (BSC Bümpliz)
2. Monika Oeschger (Pool Billard Club Heimberg)
3. O. Häfliger (Billard Club National Luzern) S. Cisternino (BCNL),
5. I. Zurbuchen (Billard Club Kerzers) F. Jakob (BSC Bümpliz), Y. Gaspar (Romandie Pool Billard), C. von Niederhäusern (Ladies & Gents CS),

Gesamte Rangliste




Kategorie Senioren - Kirchberg

Bruno Ryser - BC No Limits Kirchberg
Gianni Campagnolo siegt im Final gegen Rolf Piller mit 5:1

 

Am Samstag spielten 25 Senioren in Kirchberg die 10er-Ball-Qualifikation für die Schweizermeisterschaft 2017. Das Teilnehmerfeld war stark besetzt. Von den Ortsansässigen schlug sich Christian Messerli am besten. Nach der 5:2 Niederlage gegen Gianni Campagnolo reichte es aber auch nur zum 13. Rang. Die Geschichte des Turniers schrieb Rolf Piller. Er verlor die Startrunde gegen Jan Mrnak mit 5:1 und musste sich mit drei Siegen über den Hoffnungslauf zurückkämpfen. Im Viertelfinal traf er dann auf Niko Theocharis und schlug diesen knapp mit 5:4. Sascha Manojlovic siegte mit dem gleichen Resultat gegen Marc Sutter und zog dann im Halbfinal gegen Rolf Piller mit 5:4 den Kürzeren. Gianni Campagnolo liess Gilbert Simon mit 5:1 keine Chance und deklassierte danach Michelangelo Sorace mit 5:0. Dieser hatte zuvor Markus Portmann mit 5:2 ausgeschaltet. Auch den Final dominierte Gianni Campagnolo und konnte mit 5:1 gegen Rolf Piller einen weiteren Turniersieg in sein grosses Palmarès schreiben.


Die Finalisten: Gianni Campagnolo und Rolf Piller

Anzahl Spieler-/innen: 25
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Gianni Campagnolo (PBC Zürich)
2. Rolf Piller (BSC Bümpliz)
3. S. Manojlovic (Pool Lions) M. Sorace (Pool Lions),
5. M. Portmann (Red Eight Entfelden) G. Simond (Romandie Pool Billard), M. Sutter (BC Kerzers), N. Theocharis (BSC Bümpliz),

Gesamte Rangliste




Kategorie Jugend - Kerzers


Yannis Bätscher, Silvan Starkermann, Sandro Volery und Cindy Keller

Anzahl Spieler-/innen: 8
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Silvan Starkermann (BSC Bümpliz)
2. Sandro Volery (Billard Club Kerzers)
3. C. Keller (BSC Bümpliz) Y. Bätscher (BC Kerzers),
5. E. Lehmann (Graffiti Billard Club) A. Stamm (MST Zofingen),
7. S. Volery (Billard Club Kerzers) L. Bätscher (BC Kerzers),

Gesamte Rangliste


 

 

Details zum Termin

 Info
Datum
Bezeichnung
Turnierort
Dis
Kat.
 
  Samstag, 11:00 Uhr
32er D.K.O. L8
    
 
= Event Informationen    = Turnierplakat    = Spielortinfo

 
News Kommentare 0 Kommentare
Kommentare können ausschliesslich von registrierten Benutzern und mit realem Namen angegeben werden. Jeder News Kommentar wird kontrolliert bevor er veröffentlicht wird. Die Kontrollen werden so rasch als möglich durchgeführt, wir danken für eure Geduld.  Weiter zum Login
 
 
 
Bleibe auf dem Laufenden in der Poolbillard Welt
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
22.07.2017
No Limits Doppelturnier
23.07.2017
Sommer Cup
05.08.2017
Sommer Cup
 
Wochen-Turniere (WT)
 
20.07.2017
Aramith Pot Open - Herbst
20.07.2017
Island Run
21.07.2017
Pour le plaisir
25.07.2017
BCD Cup
27.07.2017
Aramith Pot Open - Herbst