Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
 
Website gesponsort by Webland.ch
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
Die Schweizermeisterschaft wird untersützt von
 
Weitere Sponsoren
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Unterer Kanalweg 3
CH-3252 Worben

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
Medien
 

News im Medienformat und Kontaktadressen

Allgemein
Medien-Kontakte

News einfach aufbereitet für Medienschaffende.

Für weitere Informationen, Fotos und Material wenden SIe sich bitte an: web@swisspool-billard.ch

 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75 
 
17.03.2020 12:00 Uhr Autor: Swisspool
Corona Virus
Liebe Poolspieler und -Spielerinnen, liebe Turnierveranstalter

Aus aktuellem Anlass und dem Beschluss des Bundesrates müssen alle Billardcenter vorerst bis zum 19. April geschlossen bleiben. Folge dessen sind natürlich auch sämtliche Turniere abgesagt.

Befolgen wir die Massnahmen und Vorgaben des Bundes und halten zusammen.
Wir schützen damit die gefährdeten Menschen und die damit verbundenen vollen Spitäler.

Wir werden uns bald mit frischem Elan wieder treffen!

Alles Gute und bleibt gesund
 
 
16.03.2020 18:20 Uhr Autor: Patrick von Rohr, Naticoach
Update EM 2020 Damen & Herren
Aufgrund der neusten Ereignisse von COVID-19-Virus hat sich der EPBF dazu entschlossen die EM 2020 der Herren und Damen im Mai in Finnland abzusagen.

Ob es eine Verschiebung gibt ist derzeit noch unklar. Wir werden euch darüber informieren sobald uns dazu Neuigkeiten vorliegen.

Swisspool wünscht allen gute Gesundheit in dieser besonderen Lage
 
 
14.03.2020 10:56 Uhr Autor: Swisspool
Corona Virus
Liebe Sportler und Sportlerinnen, Liebe Veranstalter

Nach dem Bundesrats- Beschluss vom 13.03.2020, der aussagt, dass private und öffentliche Veranstaltungen über 100 Besucher bis am 30. April verboten sind und in Restaurants, Bars und Clubs sich maximal 50 Personen aufhalten dürfen, hat sich Swisspool entschieden die beiden kommenden QT zu verschieben.
 
Zudem empfehlen wir von Swisspool sämtliche Turniere, vorerst bis Ende April abzusagen.
Gerne sind wir bereit ein Ersatzdatum für euch zu finden.
 
Bei Turnieren, die dennoch durchgeführt werden, sind die Turnierveranstalter verpflichtet nach den Vorgaben und Richtlinien der jeweiligen Kantone und des Bundesrates zu handeln und diese einzuhalten. 
Zudem wird die Verpflichtung zum „Handshake“ vor und nach dem Match vorübergehend außer Kraft gesetzt, sodass auch hier eine weitere Verbreitung möglichst verhindert werden kann. 
 
Hier finden Sie eine Liste mit den jeweils zuständigen Stellen pro Kanton, die Swiss Olympic zusammengestellt hat. 
 
Auf der Website von Swiss Olympic ist zudem die aktuellste Version des Wordings von Swiss Olympic zum Coronavirus aufgeschaltet. 
 
Besten Dank für Euer Verständnis und Unterstützung
 
Vorstand Swisspool

 

 
 
04.03.2020 21:26 Uhr Autor: Andrea Accolla
1. Offizielles Qualifikationsturnier fürs 9-Ball-US Open
Am vergangenen Samstag, dem 29. Februar, fand im Benteli's in Bern das offizielle Qualifikationsturnier für das US Open statt.
 
Wegen der aufkommenden Gesundheitsproblematik in Europa und der ganzen Welt haben nur wenige Spieler in letzter Minute auf ihre Teilnahme verzichtet. Dies hatte aber keinen Einfluss auf die Qualität des Turniers, bei dem 26 starke und entschlossene Spieler bereit waren, um den begehrten 1.Preis zu kämpfen!
 
Unter ihnen waren einige junge Stars aus dem Ausland wie Olivér Szolnoki, Mickey Krause, Marek Hajdovsky und Alex Garmatz, um nur einige derer zu nennen, die eine lange Reise auf sich genommen haben, um zu uns nach Bern zu kommen! Vielen Dank, Leute!
Mit einem so starken Feld und dem Sieger-Break-Format waren alle Spiele von Anfang an "heiss"! Einige Spieler konnten ihre Chancen direkt ausspielen, während andere zusehen mussten, wie ihre Gegner teilweise sehr starke Comebacks feierten. 
 
Nach fast 8 Stunden Spielzeit kam das Turnier in die direkte K.O.-Phase, wo die letzten 8 Spieler den beschwerlichen Weg zum Finale beschritten. Erste Opfer auf diesem Weg, welche sich auf Rang 5 platzierten waren: Eduard Bregu, der auf einen entschlossenen Dimitri Jungo traf, Olivér Szolnoki, der unter das Feuer von Michael Schneider fiel, Mickey Krause, der einige entscheidende Stössen im Match gegen Ronald Regli verpasste und Marek Hajdovsky, der dem frisch gekrönten thailändischen Meister Tanes Tanasomboon nicht widerstehen konnte!
 
Im ersten Halbfinale sah man einen müden Tanes Tanasomboon, der gegen den gut fokussierten Ronald Regli wenig ausrichten konnte und mit einem 9:2 das Turnier als 3. beendete. Das andere Halbfinale bot der begeisterten Zuschauermenge etwas Dramatik! Dimitri Jungo sorgte für ein starkes Comeback gegen Michael Scheider und zeigte ein grosses Herz, indem er mit einem waghalsigen Bandenstoss den 7-7-Zwischenstand erreichte und mit dem erlangten Schwung zum 9-7-Endstand surfte.
 
 
Wenige Minuten später fand das Finale statt. Und was das für ein Finale war!!! In weniger als einer Stunde brachte sich Ronald Regli mit einem fulminanten Start mit 7-0 in Führung! Erst im 8. Spiel konnte Jungo endlich sein Spiel auf den Tisch bringen, musste den Tisch aber schon kurz darauf beim Stand von 8-3 wieder an Regli zurückgeben. Regli, der bisher fehlerfrei spielte, verschoss eine "nicht ganz so einfache" 6, die Jungo das 12. Spiel für sich entscheiden liess. Von da an verlagerte sich der Momentum, Jungo fand seinen Fokus und schaffte schliesslich den 8-8-Ausgleich! Mehr konnte sich das Publikum nicht wünschen! Im letzten Spiel sah sich Jungo mit einem schwierigen Bild auf dem Tisch konfrontiert, und verstellte sich leider nach wenigen Bällen. Regli nutzte darauf die gebotene Chance und holte sich das letzte Spiel und den zweiten US Open Quali-Sieg in Folge!
 
Wir möchten den Sponsoren danken, die dies ermöglicht haben: Sorace Professional Pool Cues und Becue - Italienische Kohlefaser-Poolqueues. Wir danken auch den Mitarbeitern des Benteli’s, die bei der Ausrichtung der Veranstaltung geholfen haben. Und natürlich ein grosses Dankeschön an Antonio Hanauer, der von Anfang bis Ende für eine einwandfreie Turnierleitung sorgte und es schaffte, das Turnier wenige Minuten vor Mitternacht zu beenden!
 
Das ist alles für diese Veranstaltung, und ich freue mich auf die nächste: Am Samstag, dem 7. März, haben nochmal alle die Chance sich den letzten Startplatz für das 9-Ball-US Open zu ergattern.
 
 
26.02.2020 19:46 Uhr Autor: Pascal Nydegger - Sekretariat
Tanes Tanasomboon wird Thailändischer Meister

Tanes Tanasomboon welcher in der Schweiz aufgewachsen ist, seit diesem Jahr das Lucky Billard in Dietlikon führt und in der höchsten Schweizer Liga Pool spielt, konnte dank einer Einladung an den Thailändischen Meisterschaften 2020 teilnehmen. So ist er vom 17. bis 23. Februar in seine Heimatstadt Bankok gereist um sich in einem Feld der besten Thailänder zu messen. 

Das Turnier war mit 93 Teilnehmern unter Anderen mit vielen Profis aus der Thailändischen Pool- und Snookerszene – allen voran James Wattana – sehr gut besetzt und fand im grössten Thailändischen Einkaufszentrum in Bankok statt. Viele Zuschauer fieberten über die Turniertage mit den Akteuren mit. Das Ziel vom Zürcher war mit den Top 10 zwar hoch gesteckt aber dass er die auch erreichte und das Turnier sogar als Sieger beendete, übertraf all seine Erwartungen.

Das Turnier wurde in 4er Gruppen ausgetragen wobei jeweils die besseren zwei in die Top 32 aufstiegen. Diese wurden im K.O. Modus durchgeführt. Tanes musste sich übers gesamte Turnier in keinem Match geschlagen geben. Im Halbfinal gewann er gegen die Nummer 1 aus Bankok, Patcharakorn, klar mit 10-2 und schliesslich das Finale gegen Preecha (Sieger 2018 & Finalist 2019) mit 11-7.

Der Sieg bringt dem Gewinner die Nomination über 2 Jahre in der Thailändischen Nationalmannschaft, sowie die damit verbundene Teilnahme am World Cup of Pool für das Thailändische Team.

Swisspool gratuliert Tanes Tanasomboon herzlich zu diesem Erfolg.

 

 

 
 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75 
Was wäre der Sport ohne Öffentlichkeitsarbeit?
National
International
Kurse
Partner & Verbände
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
11.04.2020
Billard 88 Open Abgesagt
25.04.2020
S&B Open
26.04.2020
Sunday Open Series
 
Wochen-Turniere (WT)
 
07.04.2020
Billard Tour 19/20 BOLE Abgesagt
07.04.2020
Aramith Pot Open Abgesagt
08.04.2020
Lucky Panda Cup Abgesagt
09.04.2020
Zürich City - Cup Abgesagt
13.04.2020
Kiss-Shot Classics Abgesagt