Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
 
Website gesponsort by Webland.ch
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Unterer Kanalweg 3
CH-3252 Worben

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
Medien
 

News im Medienformat und Kontaktadressen

Allgemein
Medien-Kontakte

News einfach aufbereitet für Medienschaffende.

Für weitere Informationen, Fotos und Material wenden SIe sich bitte an: web@swisspool-billard.ch

 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62 
 
21.12.2017 14:32 Uhr Autor: René Schellschmidt - Medela Sports Team Zofingen
Ronald Regli gewinnt Medelasports Open
Für das 8. Medela Sports Open waren anfänglich mehr Spieler angemeldet, als möglich gewesen wären. Dies hatte zur Folge, dass wir über ein zusätzliches Tableau überlegten.
Zum Glück haben wir uns dagegen entschieden, da sich traditionell gegen Termin Spieler wieder abmeldeten. Leider Schade.
Letztendlich konnten wir das Turnier mit Total 42 ( 1 unentschuldigter Spieler ) am Samstag morgen mit den ersten 24 Spielern starten.
Wir spielten in vier 6er Gruppen die jeweils 2 Qualifikanten für das Finaltableau am Sonntag. Die Gruppen waren sehr stark besetzt, so dass schon einige Topspieler sehr früh die Segel streichen mussten. Die kleineren Pausen zwischendurch konnten alle Spieler mit einem feinen Mittagessen über die Runden bringen. Durch die Turniersoftware und die eingesetzten Tablets konnten wir sehr zügig und ohne Zeitverlust die ersten Gruppen beenden.
 

Finalisten: Ronald Regli & Daniel Müller
 
Am Samstag Nachmittag folgten dann die restlichen 19 Spieler für die zweite Gruppenphase.
Hier entwickelte sich die Gruppe 4 zur Überraschungsgruppe. Pascal Nydegger musste hier Roberto Maione & Adi Kukic den Vorrang gewähren.
Grösstenteils, wie auch in den Vormittagsgruppen, setzten sich die Favoriten durch.
 
So kam es am Sonntag morgen zu einem sehr stark besetzten 16er Feld. Demzufolge waren die meisten Partien von Anfang an sehr hart umkämpft und keiner durfte sich eine Schwächephase erlauben. Wenn, wurde diese vom Gegner gnadenlos zum Sieg ausgenutzt.
Herauszunehmen waren die Partien von Campagnolo vs. Müller. Gianni kam lediglich zu 3 Stössen, was eine 6:0 Folge hatte. Ebenfalls eine deftige Abreibung bekam Michi Schnedier von Ronald Regli. Ein Paar Fehler seitens Michi reichten um ebenfalls ein 6:0 zu bekommen.
Letztendlich kam es auch zum Finale dieser beiden Spieler. Hier startete Ronald blitzschnell zum 5:0 davon, ehe Daniel auf 5:4 verkürzen konnte. Ronni zog danach das Tempo wieder an und konnte sich zum Sieger des 8. Medela Sports Open feiern lassen!
Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und Finalist.  
 
Abschliessend ein Riesen Dankeschön an unsere Helfer und Helfershelfer für Ihren geleisteten Einsatz, ohne die so ein Event nicht zu realisieren und durchzuführen ist.
 
Wir wünschen alle Spielern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit eurer Familie und einen feuchtfröhlichen Rutsch ins neue Billardjahr 2018!!!
 
Sportliche Grüsse
René Schellschmidt
TK-Medela Sports Team Zofingen
 
 
11.12.2017 12:13 Uhr Autor: Pascal Nydegger - Sekretariat
QT Herbstrunde 14-1

Am Samstag, 9.12.2017 wurde mit der Disziplin 14-1 die Herbstrunde 2017/18 abgeschlossen. Einmal mehr war an der Anmeldezahl von 94 Spielern  zu sehen das die Disziplin 14-1 etwas weniger beliebt ist. Swisspool gratuliert allen Siegern - allen voran Alain Vergère (Liga A), Patrick Ugolini (Liga B), Eleutério Dos Santos (Liga B), Yini Gaspar (Damen), Gianni Campagnolo (Senioren) und Silvan Starkermann (Jugend).

Swisspool dankt den Veranstaltern für die Durchführung der Turniere und dem gesendeten Text-/Fotomaterial.

 

Kategorie Herren-A - Bremgarten


Alain Vergére und Mustapha Trabelsi

Anzahl Spieler-/innen: 18
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Alain Vergère (Romandie Pool Billard)
2. Mustapha Trabelsi (Romandie Pool Billard)
3. B. Anar (be happy) A. Todic (MST Zofingen),
5. U. Candrian (be happy) N. Ernst (Romandie Pool Billard), J. Tschäppät (CAB), R. Brand (BC Berner Oberland),

Gesamte Rangliste




Kategorie Herren-B - Zofingen


Patrick Ugolini und Philip Henzi

Wir konnten zur Hinrunde - 14/1 QT Liga B - in Zofingen 29 Spieler/innen begrüssen.

Für uns als Turnierleiter war dies eine Herausforderung, der wir uns sehr gerne gestellt und bewältig haben. Wir konnten das Tableau pünktlich, nach einer Ansprache von Burim, starten. Die zwangshaften Wartezeiten, konnten wir durch das erneute einsetzen der Tablets sehr stark verringern. Ebenfalls das feine Mittagessen trug zur Entspannten Stimmung bei.

In den ersten Runden gab es keine grossen Überraschungen, einzig die Starke Begegnung Tanes vs. Schelli, welches zu Gunsten von René Schellschmidt ausging. So musste Tanes einen Umweg im  Hoffnungslauf starten.

Dieser wurde dann von einem Stark aufspielenden Marc Sutter beendet!

Im Direktlauf qualifizierten sich dann Alessandro Calo, Mike Pascucci, Dino Rohner und Matthew Penman. Über den Hoffnungslauf qualifizierten sich zusätzlich René Schellschmidt, Marc Sutter,  Patrick Ugolini und Philip Henzi.

Letztendlich konnte sich zu später Stunde Patrick Ugolini zum Tagessieger im 14/1 feiern lassen und verwies Philip Henzi auf Rang 2.

Wir vom Medela Sports Team bedanken uns bei allen Spielern/innen für ihr faires Auftreten am Tisch und freuen uns auf neue Hersausforderungen.


Anzahl Spieler-/innen: 28
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Patrick Ugolini (Romandie Pool Billard)
2. Philip Henzi (BSC Bümpliz)
3. M. Sutter (Billard Club Kerzers) M. Penman (MST Zofingen),
5. A. Calo (Billard Team Zürich) M. Pascucci (PBC Zürich), R. Schellschmidt (MST Zofingen), D. Rohner (BC Royal),

Gesamte Rangliste




Kategorie Herren-B - Sion


Gabriel Mühlebach und Eleutèrio Dos Santos

Anzahl Spieler-/innen: 17
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Eleutério Dos Santos (Maboule)
2. Gabriel Mühlebach (Cercle des Amateurs de Billard)
3. G. Esseiva (Graffiti Billard Club) E. Kurzen (BC Berner Oberland),
5. P. Wenger (Romandie Pool Billard) S. Perret (Romandie Pool Billard), A. Berger (Maboule), S. Gerber (BC Berner Oberland),

Gesamte Rangliste




Kategorie Damen - Interlaken

Anzahl Spieler-/innen: 7
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Yini Gaspar (Romandie Pool Billard)
2. Ingrid Zurbuchen (Billard Club Kerzers)
3. M. Oeschger (Pool Billard Club Heimberg) C. Feldmann (BSC Bümpliz),
5. U. Habersaat (Billard Club Züri West) S. Cisternino (BC Kerzers),
7. E. Briggen (Ladies & Gents Cue Society)

Gesamte Rangliste




Kategorie Senioren - Düdingen


Gianni Campganolo und Murat Ayas (Archivild)

Anzahl Spieler-/innen: 16
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Gianni Campagnolo (PBC Zürich)
2. Murat Ayas (Pool Lions)
3. A. Rütschi (Ladies & Gents Cue Society) C. Weber (Black Bears),
5. M. Scheuber (Billard Club National Luzern) M. Schärer (BSC Bümpliz), M. Portmann (Twisting Ball), G. Simond (Romandie Pool Billard),

Gesamte Rangliste




Kategorie Jugend - Kerzers


Silvan Starkermann und Noah Portmann

Anzahl Spieler-/innen: 8
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Silvan Starkermann (BSC Bümpliz)
2. Noah Portmann (Twisting Ball)
3. A. Beeli (Billard Club Rätia) C. Keller (BSC Bümpliz),
5. L. Bätscher (Billard Club Kerzers) S. Volery (BC Kerzers),
7. L. Krättli (Billard Club Kerzers) L. Rodriguez (BC Kerzers),

Gesamte Rangliste

 

 

 
 
29.11.2017 09:33 Uhr Autor: Antonio Hanauer - BSC Bümpliz
Nachtrag - Turnierbericht S&B-Open 9er-Ball

 


Sieger Big-Pott: Mustapha Trabelsi

 


Sieger Small Pott - Cristiano Azzarito

Am Samstag begrüsste der BSCB 47 Spielerinnen und Spieler in Bümpliz zum 3. S&B-Turnier (Small- and Big-Pot). Leider war die Jugend mit nur einer Vertreterin stark untervertreten.

Zu Beginn wurde in 4er-Gruppen mit einem kleinen Ausspielziel eine Qualifikation für die beiden DKO-Tableaus gespielt. Die Einteilung in die Gruppen erfolgte gemäss den Punkten aus der nationalen Disziplinenrangliste.
Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für das Big-Tableau; hingegen wurden der Gruppendritte und Vierte ins Small-Tableau zugelost.
Diesmal qualifizierten sich die meisten Favoriten für den Big-Pott; lediglich war zum Teil überraschend, wer den 1. Rang und wer den 2. Gruppenrang erreichte. Erfreulicherweise konnten sich mit Cisternino Sabrina und Feldmann Christine zwei Damen gegen die Herren durchsetzen und sich für das Haupt-Tableau qualifizieren.
 
Kurz nach 14.00 Uhr war die Gruppenphase abgeschlossen und es konnte mit den Tableaurunden begonnen werden.
In den DKO-Tableaus wurde die Startreihenfolge neu ausgelöst; die Gruppenersten und Gruppendritten  auf den Plätzen 1 bis 12 ihres Tableaus, die Gruppenzweiten und Gruppenvierten auf den Plätzen 13 bis 24 des jeweiligen Tableaus.
Im Big-Tableau wurde die Startrunde und die Winnerrunden auf 7 Siege gespielt, im Hoffnungslauf wurde auf 6 Siege gespielt. Im Small-Pot hingegen wurde auf 6 und 5 siege gespielt.
Danke der guten Disziplin der Spieler und Spielerinnen war der Spielfortschritt über das ganze Turnier gesehen sehr gut.
Im Final des Small-Tableau standen sich Zürcher Sandro und Azzarito Cristian gegenüber. Sandro konnte aber nicht mehr an die tollen Leistungen in den Runden zuvor anknüpfen und musste sich schliesslich mit 6:3 geschlagen geben. 
Wir gratulieren Damit Cristian Azzarito zum Gewinn des Small-Tableau.
 
Im Final des Big-Feldes sah sich der Lokalmatador Schneider Michael mit Trabelsi Mustapha konfrontiert. Zu Beginn war die Partie sehr ausgeglichen, abwechselnd konnte ein Spieler in Führung gehen, aber postwendend kam der Ausgleich durch den Gegner – dies bis zum 3:3. Ab diesem Zeitpunkt legte Mustapha einen Gang zu und bei Michael schlich sich doch der eine oder andere Fehler ein, so dass der Final schlussendlich deutlich mit 7:3 durch Mustapha gewonnen werden konnte.
Auch Mustapha Trabelsi gratulieren wir zum Turniersieg herzlich.
 
Feldmann Christine beendete das Turnier, als beste Dame, auf dem 9. Rang. Leider war mit Keller Cindy nur eine Vertreterin der Jugend anwesend, sie erreichte im Small-Tableau den 9. Rang.
 
Das Preisgeld in der Höhe von CHF 1'700.- teilten sich in beiden Tableaus alle Spieler der Ränge 1-8 aufgeteilt zu knapp ¾ für den Big-Pot und ¼ für den Small-Pot. Die Preisgeldverteilung kann auf der Homepage vom BSCB jeweils angeschaut werden – vor dem Turnier die berechneten Werte und am Turniertag die effektiven Zahlen (bscb.ch/Turnierbetrieb/Veranstaltungen).
 
Gemäss Rückmeldungen der Teilnehmer wurde als positiv empfunden, dass auch „schwächere“ Spieler länger im Turnier und somit im Kreis der Billardspieler anwesend sein konnten und auch in ihrem Tableau ein Ziel vor Augen hatten „etwas gewinnen zu können“ – dies hatte einen wesentlichen Anteil an der guten Stimmung.
 
Ein Dank gebührt auch dem Winnersteam, welche uns „wie immer“ gut bewirtete und für unser leibliches Wohl sorgte.
 
Abschliessend danken wir allen Spielerinnen und Spielern für deren Teilnahme und freuen uns auf eine 
Wiederholung in der kommenden Saison.
 
BSC Bümpliz
Antonio Hanauer
 

 

 
 
21.11.2017 12:19 Uhr Autor: Pascal Nydegger - Sekretariat
QT Herbstrunde 10-Ball


Finalisten Liga A: Fabian Gauch & Ronald Regli

Am Samstag 18.11. wurde mit der Disziplin 10-Ball das 3. QT der Herbstrunde ausgetragen. Am Start waren 118 Spieler/Innen in den Kategorien Herren-A, Herren-B, Damen, Jugend und Senioren. Die Sieger: Silvan Starkermann (Jugend), Murat Ayas (Senioren), Christine Feldmann (Damen), Eleutério Dos Santos (Herren-B), Marco Eugster (Herren-B), Tanes Tanasomboon (Herren-B), Ronald Regli (Herren-A).

Es wurden keine speziellen Vorkomnisse gemeldet. Besten Dank an alle Veranstalter und Lokalbetreiber für die reibungslose Durchführung. Nachfolgend die Kurzberichte mit dem Bildmaterial das wir erhalten haben.


Kategorie Herren-A - Reinach 

Urs Maurer, TK BC Big-Apple, November 2017
Der BC Big Apple veranstaltete am 18. November das 10er-Ball QT der Kategorie Herren A in Reinach mit 24 Teilnehmern.     

Nach vielen umkämpften Partien lauteten die Viertelfinals:

Alain Vergère : Bernhard Bürki
Bora Anar : Fabian Gauch
Ronald Regli : Aygün Karabiyik
Marco Poggiolini : Sascha Specchia

Den weitesten Weg ins Viertelfinale musste dabei Fabian Gauch zurücklegen, der nach seiner Zweitrundenniederlage gegen Marco Poggiolini schon früh durch den Hoffnungslauf musste. Nach Siegen gegen Adrijan Todic, Stefan Schneider und Julien Tschäppät hatte er es aber doch noch geschafft und weil es gerade so gut lief, eliminierte er Bora im Viertelfinal mit einem knappen 7:5 Sieg gleich auch noch. In den anderen Viertelfinals setzten sich Alain, Ronny und Sascha gegen ihre Kontrahenten durch. Damit trafen in den Halbfinals Alain Vergère und Fabian Gauch sowie Ronny Regli und Sascha Specchia aufeinander. Im ersten Halbfinal vermochte dann auch Alain den Lauf von Fabian nicht stoppen. Fabian setzte sich mit 7:5 durch und stand damit im Finale. Im zweiten Halbfinal konnte sich Ronny Regli mit einem 7:3 Sieg gegen Sascha Specchia durchsetzen. Für Sascha bedeutete diese Niederlage, dass er sich nicht für die bereits im Direktlauf erlittene Pleite gegen Ronny revanchieren konnte.

Der Final verlief dann einigermassen einseitig. Der schon den ganzen Tag durch souverän spielende Ronny Regli liess gegen Fabian Gauch zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen und sicherte sich mit einem deutlichen 7:2 Erfolg ungeschlagen den verdienten Turniersieg. 

Herzliche Gratulation!!


Anzahl Spieler-/innen: 24
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Ronald Regli (Romandie Pool Billard) 
2. Fabian Gauch (Billard Club National Luzern) 
3. S. Specchia (Pool Lions) A. Vergère (Romandie Pool Billard),  
5. A. Karabiyik (Medela Sports Team) B. Bürki (PBC Heimberg), M. Poggiolini (BCNL), B. Anar (by happy),  

Gesamte Rangliste 




Kategorie Herren-B - Zofingen


Finalisten in Zofingen: Tanes Tanasomboon und Burim Ljumanoski

Bericht von René Schellschmidt
Zum 10 Ball QT in Zofingen fanden sich, nach 2 kurzfristigen und einer unentschuldigten Abmeldung, 25 Spieler ein.

Nach einer kurzen Einführung, was den Dresscode angeht, konnten wir das Feld starten.

Ohne Verzögerungen ging ein Spiel nach dem anderen Reibungslos über die Bühne ( Tablets seih dank ), so dass wir schon gegen 17:30 Uhr mit den Viertelfinalbegegnungen starten konnten.

Hier gingen die Begegnungen sehr klar aus. Tanes:Landolt Peter 6:0, Marko Risuscitazione:Pascucci Mike 6:2, Calo Alessandro:Stauffiger Yannick 6:1 und Burim:Claudia Weber 6:2.

Die Halbfinals wiederum waren sehr hart umkämpft und gingen beide über Hill Hill, zugunsten von Tanes und Burim.

Im Finale verlangten sich die beiden Kontrahenten ebenfalls alles ab und so kam es ebenfalls zum Hill Hill, welches das bessere Ende für Tanes hatte.


Anzahl Spieler-/innen: 25
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Tanes Tanasomboon (Pool Lions)
2. Burim Ljumanoski (Medela Sports Team)
3. A. Calo (Billard Team Zürich) M. Risuscitazione (MST Zofingen),
5. Y. Stauffiger (Pool & Snooker Club Biel) M. Pascucci (PBC Zürich), C. Weber (MST Zofingen), P. Landolt (Pool Lions),

Gesamte Rangliste




Kategorie Herren-B - Frauenfeld

Anzahl Spieler-/innen: 8
Resultate (HR): 8er D.K.O. L4

Kurz-Rangliste

1. Marco Eugster (Cannery Billard)
2. Michael Hangartner (Eastside Billards)
3. M. Leone (Billard Club Züri West) H. Michael (Cannery Billard),
5. O. Moesch (Black Bears Billard) M. Baumgartner (BC Royal),
7. D. Moles (BC Royal Busslingen) D. Beskovnik (BT Zürich),

Gesamte Rangliste

 

 

 

 

 




Kategorie Herren-B - Crissier


Philip Henzi und Eleutério Dos Santos

Anzahl Spieler-/innen: 28
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Eleutério Dos Santos (Maboule)
2. Philip Henzi (BSC Bümpliz)
3. A. Prieto (Romandie Pool Billard) G. Esseiva (BC Graffiti),
5. M. Sutter (Billard Club Kerzers) S. Zürcher (BC Kerzers), N. Theocharis (BSC Bümpliz), P. Nawawat (Romandie Pool Billard),

Gesamte Rangliste




Kategorie Damen - Kerzers


Yini Gaspar & Christine Feldmann

Anzahl Spieler-/innen: 9
Resultate (HR): 16er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Christine Feldmann (BSC Bümpliz)
2. Yini Gaspar (Romandie Pool Billard)
3. R. Iwuji (Billard Club National Luzern) S. Cisternino (BC Kerzers),
5. U. Habersaat (Billard Club Züri West) I. Zurbuchen (BC Kerzers), E. Briggen (Ladies & Gents CS), O. Häfliger (BCNL),

Gesamte Rangliste




Kategorie Senioren - Bremgarten

Anzahl Spieler-/innen: 17
Resultate (HR): 32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Murat Ayas (Pool Lions)
2. Gianni Campagnolo (PBC Zürich)
3. D. Meierhofer (PBC Zürich) R. Piller (BSC Bümpliz),
5. M. Portmann (Twisting Ball) S. Eaves (Romandie Pool Billard), M. Scheuber (BCNL), M. Schärer (BSC Bümpliz),

Gesamte Rangliste

 

 

 

 




Kategorie Jugend - La Chaux-de-Fonds


V.L.n.R.: Alex Beeli, Levin Bätscher, Silvan Starkermann und Cindy Keller

Anzahl Spieler-/innen: 7
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Silvan Starkermann (BSC Bümpliz)
2. Cindy Keller (BSC Bümpliz)
3. L. Bätscher (Billard Club Kerzers) A. Beeli (),
5. L. Krättli (Billard Club Kerzers) S. Volery (BC Kerzers),
7. L. Rodriguez (Billard Club Kerzers)

Gesamte Rangliste

 

 
 
20.11.2017 12:55 Uhr Autor: Pascal Nydegger - Sekretariat
Specchia/Brand gewinnt das 3. Doppel QT

Am gestrigen Sonntag, 18. November stand das Dritte von sechs Doppel QTs auf dem Programm. Nachdem bei der 2. Runde in Zürich nur gerade 8 Doppels am Start waren, konnte das Turnier in Crissier mit 13 Doppels pünktlich um 10 Uhr gestartet werden. 

Auch wenn sich einige eine grössere Spielbeteiligung wünschten, sind doch die Doppelturniere eine Bereicherung des Spielbetriebs. Die Turniere werden belgeitet von sehr guter Stimmung und auch das Multiball scheint sehr gut anzukommen.
Was aber darüber entscheidet teilzunehmen (Spieltag, Region, etc.), bleibt derzeit noch ein Geheimniss.

Das Doppel auch in Spielerischer Hinsicht seine eigene Gesetze hat, sieht man immer wieder am frühen Ausscheiden von - im Vorfeld favorisierten Teams. In Crissier blieb dieses mal jedoch "fast" alles in der Reihe. Nur gerade die eingspielten Doppelpartner Gauch/Lovas vom BC National Luzern mussten mit 2-5 vs. Cart/Wenger eine Erstrunden-Niederlage einstecken, dies brachte den beiden dann auch das unglückliche Los gegen Ihre Clubkameraden Rothenfluh/Duranec um den erneuten Einzug ins Viertelfinale antreten zu müssen.

Weiter konnten sich Specchia/Brand, Pauli/Schellschmidt, Esseiva/Brigljevic und Nydegger/Poggiolini mit mehr oder weniger klaren Resultaten durch den Direktlauf ins Viertelfinal durchsetzen.

Über den Hoffnungslauf erreichten dann Keller/Hanauer, Dos Santos/Da Silva, Rothenfluh/Duranec und Berger/Chapuis die Viertelfinals im zweiten Anlauf. Hierbei zu erwähnen die starken Leistungen von Keller/Hanauer (5-3 vs. Perret/Chanson) und Berger/Chapuis (vs. Cart/Wenger).

Kurz nach 16 Uhr stand das Finale mit Esseiva/Brigljevic vs. Specchia/Brand fest. Die Partie und somit der Turniersieg ging relativ klar mit 5-2 an Specchia/Brand. Das Doppel vom Graffiti Düdingen mit Esseiva/Brigljevic legten an diesem Sonntag jedoch auch eine starke Leistung hin und verdienten sich den zweiten Schlussrang ohne jede Zweifel.

Herzliche Gratulation! 

Und besten Dank natürlich nach Crissier an Romandie Pool Billard für die reibungslose Turnierleitung und Centerbetreiber welche die anwesenden Spielern mit gutem Menü und grosser Gastfreundschaft betreuten.
 

Kategorie Doppel - Crissier

Anzahl Doppels: 13
Resultate (HR): 16er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste

1. Specchia/Brand
2. Esseiva/Brigljevic
3. Nydegger/Poggiolini Pauli/Schellschmidt,
5. Keller/Hanauer Berger/Chapuis, Dos Santos/Da Silva, Rothenfluh/Duranec,

Gesamte Rangliste

 
 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62 
Was wäre der Sport ohne Öffentlichkeitsarbeit?
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
15.12.2018
Medela Sports Open
22.12 - 23.12.2018
No Limits Open
26.12.2018
No Limits Masters
 
Wochen-Turniere (WT)
 
12.12.2018
Billard Tour 18/19 Ma Boule 1
12.12.2018
Billiard Point Masterturniere
13.12.2018
No Limits Trophy
13.12.2018
Las Vegas Cup
14.12.2018
Money'$ Championship