Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
 
Website gesponsort by Webland.ch
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Unterer Kanalweg 3
CH-3252 Worben

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
Medien
 

News im Medienformat und Kontaktadressen

Allgemein
Medien-Kontakte

News einfach aufbereitet für Medienschaffende.

Für weitere Informationen, Fotos und Material wenden SIe sich bitte an: web@swisspool-billard.ch

 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64 
 
09.01.2018 15:41 Uhr Autor: Antonio Hanauer - BSC Bümpliz
Schneider/Theocharis gewinnen 1. Doppel QT im 2018
Am ersten Sonntag im neuen Jahr fand das 4. QT der Kategorie Doppel in Bümpliz statt.
Alle Paare waren rechtzeitig an Spielort anwesend, so dass das Turnier unter der Leitung von Linda Keller pünktlich gestartet werden konnte.
Die 12 Doppel kämpften in einer gelösten und ruhigen Atmosphäre um Ehre und Punkte.
 
Finalisten: Niko Theocharis, Michael Schneider, Tommy Lovas & Fabian Gauch
 
Die Auslosung des Systems ergab folgende Startpartien:
- Gauch/Lovas : Klingler/Weber
- Cart/Wenger : Salerno/Selhofer
- Schneider/Theocharis : Berger/Chapuis
- Keller/Hanauer : Schneider/Schneider
 
Hier konnten sich die Favoriten gut in Szene setzen und ihre Partien siegreich gestalten und nun gegen die 4 Paare antreten, welche in Runde 1 ein Freilos hatten.
Die 4 Verlierer-Doppel warteten nun auf ihre Gegner in der Loser-Qualifikation.
 
Im Anschluss wurden die Viertelfinals ausgelost mit folgenden Paarungen:
- Gauch/Lovas : Berger/Chapuis; Specchia/Brand : Klingler/Weber; Schneider/Theocharis : Zurbuchen Cisternino; Zürcher/Steiner : Campagnolo/Starkermann.
 
Zwischendurch konnten sich die Anwesenden mit dem guten Menu neue Energie tanken – Danke dem Winnersteam. 
 
In den Halbfinals setzten sich Gauch/Lovas gegen Specchia/Brand in einem sehr spannenden Spiel und Schneider/Theocharis gegen Campagnolo/Starkermann durch und qualifizierten sich für den Final.
 
Der Final startete ausgeglichen und mit einer Führung des Doppels Gauch/Lovas. Doch Schneider/Theocharis konnten ausgleichen und danach den Final doch deutlich mit 5:2 für sich entscheiden und so um 16.30 den Turniersieg feiern.
 
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihren Einsatz und den erreichten Erfolg – WEITER SO!
 
Antonio Hanauer
TK-Präsident
 
 
 
04.01.2018 19:44 Uhr Autor: Sacha Volery - BC Kerzers
Jugendförderung mal anders
Der Billard Club Kerzers nimmt in der Jugendförderung neue Wege. Statt im eigenen Center, geht der BCK neu zur Jugend in die Schule. Hierfür wurde der Schule resp. Jugendraum Kerzers ein sehr günstiger gebrauchter, aber wunderschöner Brunswick Billardtisch gekauft und bestens aufgestellt. Statt des vorhandenen kleinen 6 Fuss Tisches können die Jugendlichen somit direkt auf einem Wettkampftisch zusammen spielen. 

 

Damit erhofft sich der Seeländer Billardverein in den nächsten 10-15 Jahren viele Jugendliche aktiv zu erreichen und beste Werbung für den Billardsport an vorderster Front zu machen. 
 
Zwar stellt der Billard Club Kerzers aktuell bereits 8 der 13 Jugendlizenzen in der Schweiz, jedoch werden einige die eigene Jugend ende Saison aus Altersgründen bereits verlassen und somit zu den Aktiven des Vereines wechseln. 
 
Aus diesem Grund geht der Verein bei der Jugend in die Offensive. 
Wir hoffen, dass der Billardsport in der Region einen weiteren Aufschwung erlebt.

 

 
 
31.12.2017 12:48 Uhr Autor: Bruno Ryser - Billard Club No Limits
Michael Schneider gewinnt das 4. No Limits Masters vor Ronald Regli
Am 23. und 26. Dezember spielten 59. Spielerinnen und Spieler in Kirchberg. In den Gruppenspielen setzten sich die Favoriten mehrheitlich durch. Die grösste Überraschung war das frühe Ausscheiden von Marco Tschudi. Er erwischte eine starke Gruppe und verlor zweimal knapp mit 5:4. Die zwei restlichen Siege reichten dann nicht zur Qualifikation aus. Christine Feldmann qualifizierte sich als einzige Frau für die Finalrunde.
 
Die Liste der Namen der 24 Finalisten war beeindruckend. Es gab viele spannende und hart umkämpfte Spiele. Die ¼-Finalspiele endeten alle mit 6:4 äusserst knapp. Nur Ronald Regli spielte gross auf und untermauerte seine Favoritenrolle mit einem 6:0. Silvan Starkermann spielte stark auf und scheiterte schlussentlich an Bora Anar. Im Halbfinal siegte Michael Schneider gegen Marco Poggiolini erneut mit 6:4 und zog in den Final ein. Sein Gegner war wie erwartet Ronald Regli. Er bezwang Bora Anar mit 6:3. Im Final wendete sich dann das Blatt. Michael Schneider steigerte sich deutlich und bei Ronald Regli schlichen sich einige ungewohnte Fehler ein. Am Schluss setzte sich Michael Schneider mit 6:4 durch und verwies Ronald Regli auf den Ehrenplatz.
 
 
 
21.12.2017 14:43 Uhr Autor: Patrick von Rohr - Naticoach
Nomination Europameisterschaften 2018 in Holland
Die Europameisterschaften finden vom 18. Juli bis zum 1. August 2018 statt. Da es die 40 jährige Jubiläums EM ist dauert der Event länger als gewöhnlich.
 
Der Stichtag für die Nomination der Damen Herren und Senioren ist der 31. Dezember 2017.
 
Nach der Auswertung der Daten wird mit den potenziellen Teilnehmern Kontakt aufgenommen um das weitere Vorgehen zu planen.
 
Patrick von Rohr
Teamleader Switzerland

 

 
 
21.12.2017 14:32 Uhr Autor: René Schellschmidt - Medela Sports Team Zofingen
Ronald Regli gewinnt Medelasports Open
Für das 8. Medela Sports Open waren anfänglich mehr Spieler angemeldet, als möglich gewesen wären. Dies hatte zur Folge, dass wir über ein zusätzliches Tableau überlegten.
Zum Glück haben wir uns dagegen entschieden, da sich traditionell gegen Termin Spieler wieder abmeldeten. Leider Schade.
Letztendlich konnten wir das Turnier mit Total 42 ( 1 unentschuldigter Spieler ) am Samstag morgen mit den ersten 24 Spielern starten.
Wir spielten in vier 6er Gruppen die jeweils 2 Qualifikanten für das Finaltableau am Sonntag. Die Gruppen waren sehr stark besetzt, so dass schon einige Topspieler sehr früh die Segel streichen mussten. Die kleineren Pausen zwischendurch konnten alle Spieler mit einem feinen Mittagessen über die Runden bringen. Durch die Turniersoftware und die eingesetzten Tablets konnten wir sehr zügig und ohne Zeitverlust die ersten Gruppen beenden.
 

Finalisten: Ronald Regli & Daniel Müller
 
Am Samstag Nachmittag folgten dann die restlichen 19 Spieler für die zweite Gruppenphase.
Hier entwickelte sich die Gruppe 4 zur Überraschungsgruppe. Pascal Nydegger musste hier Roberto Maione & Adi Kukic den Vorrang gewähren.
Grösstenteils, wie auch in den Vormittagsgruppen, setzten sich die Favoriten durch.
 
So kam es am Sonntag morgen zu einem sehr stark besetzten 16er Feld. Demzufolge waren die meisten Partien von Anfang an sehr hart umkämpft und keiner durfte sich eine Schwächephase erlauben. Wenn, wurde diese vom Gegner gnadenlos zum Sieg ausgenutzt.
Herauszunehmen waren die Partien von Campagnolo vs. Müller. Gianni kam lediglich zu 3 Stössen, was eine 6:0 Folge hatte. Ebenfalls eine deftige Abreibung bekam Michi Schnedier von Ronald Regli. Ein Paar Fehler seitens Michi reichten um ebenfalls ein 6:0 zu bekommen.
Letztendlich kam es auch zum Finale dieser beiden Spieler. Hier startete Ronald blitzschnell zum 5:0 davon, ehe Daniel auf 5:4 verkürzen konnte. Ronni zog danach das Tempo wieder an und konnte sich zum Sieger des 8. Medela Sports Open feiern lassen!
Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und Finalist.  
 
Abschliessend ein Riesen Dankeschön an unsere Helfer und Helfershelfer für Ihren geleisteten Einsatz, ohne die so ein Event nicht zu realisieren und durchzuführen ist.
 
Wir wünschen alle Spielern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit eurer Familie und einen feuchtfröhlichen Rutsch ins neue Billardjahr 2018!!!
 
Sportliche Grüsse
René Schellschmidt
TK-Medela Sports Team Zofingen
 
 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64 
Was wäre der Sport ohne Öffentlichkeitsarbeit?
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
30.03.2019
B8 Weekend Series
13.04.2019
Bümpliz Double Open
14.04.2019
B8 Sonntags Turnier
27.04.2019
Reuss Cup R4
 
Wochen-Turniere (WT)
 
25.03.2019
Billard Tour 18/19 Romandie
25.03.2019
Gold Crown V Challenge Tour
26.03.2019
Aramith Pot Open
27.03.2019
Benteli’s Cup
27.03.2019
Billiard Point Masterturniere