Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
 
Website gesponsort by Webland.ch
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von
 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Unterer Kanalweg 3
CH-3252 Worben

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
Medien
 

News im Medienformat und Kontaktadressen

Allgemein
Medien-Kontakte

News einfach aufbereitet für Medienschaffende.

Für weitere Informationen, Fotos und Material wenden SIe sich bitte an: web@swisspool-billard.ch

 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66 
 
02.05.2019 09:46 Uhr Autor: Patrick Von Rohr
EM Gold für Christine Feldmann

Swisspool gratuliert Christine Feldmann zur überragenden Leistung und dem EM-Titel im 10er Ball.

Sie steigert sich von Partie zu Partie und gewinnt Spiel um Spiel. Im Viertelfinale muss Sie gegen Jessika Nilsson ran. Bis zum 3:3 ist es ausgeglichen, danach übernimmt Chrige die Oberhand und bringt das Spiel mit 6:3 nach Hause. Im Halbfinale wartet dann Tamara Peeters-Rademakers, wie ebenfalls im Halbfinale im 14/1gegen Claudia. Christine will sich für Claudia rächen was ihr mit einem einwandfreien Spiel und einer sehr starken Leistung auch gelingt!

Nun wartet im Finale die Russin Kristina Tkach, die vor zwei Tagen  Europameisterin im 14/1 geworden ist. Sie ist natürlich die Favoritin in diesem Finale. Christine hat aber sichtlich die besseren Nerven und begeht weniger Fehler als ihre Gegnerin. Keine Sekunde wackelt sie, auch nicht beim Stand von 5:3. Alle Kugeln souverän gelocht im letzten Rack und die Überraschung ist vollbracht!

Die Schweiz holt sich doch tatsächlich in der zweiten Disziplin die zweite Medaille und erst noch die Goldene, den Europameistertitel!

Die Herren können im 10er Ball noch nicht vollends überzeugen und belegen mit Alain Vergère und John Torres die Plätze 65. Nicolas Ernst beendet das 10er Ball auf dem 33. Rang.

 

 

 

Weitere Updates folgen... 

 
 
29.04.2019 15:26 Uhr Autor: Swisspool
Claudia Von Rohr gewinnt EM Medaille
Seit dem Wochenende laufen in Italien die Europameisterschaften der Damen und Herren. Bereits in der ersten Disziplin konnte sich die Schweiz eine Medaille sichern. Wir gratulieren Claudia herzlich zu diesem Erfolg!
 
Dabei hat es zu Beginn nicht gerade rosig ausgesehen für unsere Damen. Claudia Von Rohr wie auch Christine Feldmann haben ihre Auftaktspiele verloren. Dennoch haben sich danach beide für die Runde der besten 16 qualifiziert.
 
Während Christine leider an der späteren Bronzemedaillengewinnerin Marharyta Fefilava aus Weissrussland hängen geblieben ist, konnte sich Claudia knapp gegen die Schwedin Monika Margeta durchsetzen. Im Viertelfinal wartete dann die mehrfache Europa- und Weltmeisterin Jasmin Ouschan. Claudia jedoch schien das wenig zu beeindrucken und zog an der Titelverteidigerin vorbei ins Halbfinale. Leider war dann aber die Puste aufgebraucht und Claudia beendete das 14/1 Turnier auf dem hervorragenden dritten Schlussrang.
 
Somit kann das Schweizer Damenteam einen dritten und einen neunten Schlussrang vorweisen.
 
Mittlerweile sind bereits die 10er Ball Spiele am laufen. Hier sind nun auch die Schweizer Herren im Einsatz.
 
 
 
17.04.2019 20:19 Uhr Autor: Swisspool
FROHE OSTERN
Alles Gute, nur das Beste, gerade jetzt zum Osterfeste
Möge es vor allen Dingen Freude und Entspannung bringen
 

Swisspool wünscht allen schöne, erholsame Ostertage!
 
 
17.04.2019 20:13 Uhr Autor: Patrick Von Rohr
Europameisterschaften 2019

Die Europameisterschaften der Damen und Herren finden dieses Jahr in Italien statt. Um genau zu sein vom 27.April bis 8.Mai in der Ortschaft Treviso rund 30 Minuten von Venedig entfernt.

Zur Vorbereitung auf die EM traf sich die Delegation bereits am 3. März in Kirchberg zu einem Training. Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft an Bruno Ryser und Marcel Schärer. Das Lokal wurde gratis zur Verfügung gestellt und die Spieler wurden gut verköstigt.

Folgende Sportler werden die Schweiz an der EM vertreten: Christine Feldmann und Claudia von Rohr bei den Damen und die Herrenplätze besetzen Bora Anar, Alain Vergère, Nicolas Ernst und John Torres.

Die Damen werden am 26. April anreisen, die Herren kommen ab dem 28. April dazu. Diese spielen dieses Jahr kein 14/1. Einige nehmen vorher an den US Open in Las Vegas teil.

Über das Geschehen vor Ort werden auf https://europeanpoolchampionships.eu täglich Pressemitteilungen gemacht, sowie sämtliche Resultate mit Live Score ersichtlich sein.

Das Spielgeschehen kann live auf http://www.kozoom.com/en/pool-billiard verfolgt werden.

Swisspool wünscht der Schweizerdelegation viel Glück und «guet Stoss» an diesen Meisterschaften!

 
 
17.04.2019 10:08 Uhr Autor: Antonio Hanauer
Bümpliz Double-Open 2019

Zum Anlass der «Zwei-Turniere» fanden sich 44 Spielerinnen und Spieler in Bümpliz ein.

Ein kleiner Wehrmutstropfen war der Umstand, dass es am Freitagabend noch eine Warteliste gab, das Tableau aber am Samstag trotzdem nicht voll war. Trotz der kleineren Teilnehmerzahl konnte der BSCB trotzdem das garantierte Preisgeld von je CHF 1000.- pro Tableau auszahlen. 

Die Pünktlichkeit liess zu wünschen übrig, so kamen doch etliche Spieler zu spät. Trotzdem konnte das Turnier pünktlich mit den anwesenden Spielern gestartet werden.

Gespielt wurden die Disziplinen 9-ball und 10-Ball in je einem Doppel-KO-Tableau. Im Hoffnungslauf wurde auf 4 Siege und im Direktlauf auf 5 Siege gespielt. Die Setzung in den Tableaus erfolgte jeweils gemäss den Disziplinen-Punkten der Swisspool-Rangliste.

Am Mittag konnten sich die Anwesenden mit einem guten Menu stärken – danke ans Bentelis-Team für die Bewirtung.

Die Spielerinnen und Spieler waren sehr diszipliniert und halfen mit ihrem Einsatz tatkräftig mit, dass der Turnierfortschrit gut verlief. Die Turnierleitung versuchte das 10-Ball-Tableau zu forcieren, damit das gegenseitige Blockieren reduziert werden konnte. Verbissen wurde um jede Kugel und jeden Punkt gekämpft, aber immer mit fairem Umgang gegenüber dem jeweiligen Gegner. Trotz dem unterschiedlichen Tableau-Fortschritt verzögerte sich der Verlauf etwa ab der Mitte des Turnieres langsam aber stetig, so dass das Turnier effektiv rund 2 Stunden länger dauerte als die vorangehenden Ausgaben.

Das 9-Ball-Turnier gewann Michael Schneider, während der Sieg im 10-Ball an Alain Vergère ging. Der BSCB gratuliert den Siegern und dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihr Erscheinen am Turnier.

Abschliessend noch zwei Bemerkungen; Positiv war der Effekt, dass das Radio «Canal 3» anwesend war und ein Liveinterview mit dem 10-Ball-Sieger Alain Vergère gemacht hat -Negativ sind die Meldungen die an den Verband gemacht werden mussten wegen unkorrektem Dress oder vorzeitigem Verlassen des Turnieres.

BSC Bümpliz Antonio Hanauer TK-Chef

 
 
Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66 
Was wäre der Sport ohne Öffentlichkeitsarbeit?
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
25.05.2019
Zürich Open 2019
15.06.2019
MaBoule Open
29.06 - 30.06.2019
BCNL Nachtturnier
13.07.2019
Seeland Damen Open 2019
 
Wochen-Turniere (WT)
 
27.05.2019
Billard Tour 18/19 Romandie
28.05.2019
Aramith Pot Open
29.05.2019
Billiard Point Masterturniere
30.05.2019
Las Vegas Cup
31.05.2019
Billard Tour 18/19 Romandie