Swisspool - Sektion Pool des Schweizerischen Billardverband
 
 
Website gesponsort by Webland.ch
 
Unsere Nationalmannschaft wird untersützt von




 
  Suche
 
 
 
Kontaktadresse
Swisspool
Unterer Kanalweg 3
CH-3252 Worben

Tel +41 (0)79 943 22 00
E-Mail Kontakt

Erreichbarkeit
E-Mails werden täglich abgerufen und nach Dringlichkeit sofort beantwortet.
News - Archiv
 
Swisspool, D.Grüter, A.Hanauer, B.Ryser | 19.05.2019 15:09 Uhr | 1018x Gelesen

QT Frühlingsrunde 14-1


Liga A Finalisten
Alain Vergère & Ronald Regli
 


Liga B - Finalisten (Kirchberg)
Pascal Nydegger & Andreas Graf
 


Damen Finalistinnen
Christine Feldmann & Ingrid Zurbuchen
 


Top 4 - Jugend
Silvan Starkermann, Shirin Volery, Levin Bätscher und Evan Lehmann

 

Mit 102 Spielern und Spielerinnen war dieses Turnier eher schwach besetzt. Liegt es daran, dass es noch ein weiteres QT in dieser Disziplin geben wird?

Normalerweise wäre das das letzte QT vor den Schweizermeisterschaften gewesen. Durch die lange Saison 2018/2019 wird aber noch eine ganze QT Runde weiter gespielt.


Kategorie Herren-A - Bremgarten

Anzahl Spieler-/innen: 20
Resultate (HR):
32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste
1. Ronald Regli (Romandie Pool Billard)
2. Alain Vergère (Romandie Pool Billard)
3. T. Tanasomboon (PBC Zürich), U. Candrian (be happy)
5. M. Poggiolini (Billard Club National Luzern), B. Anar (be happy), N. Ernst (be happy), M. Steiner (BC Kerzers)

Gesamte Rangliste 


Kategorie Herren-B - Unterentfelden

15 Personen haben sich in Unterentfelden eingeschrieben um das QT 14/1 zu spielen. In der ersten Runde gewinnen Keller 75:43 gegen Stapfer, Frei 75:22 gegen Leone, Olech 75:52 gegen Moles, Zmoos nach einer Safeschlacht 76:33 gegen Petrovic, Niederhauser 75:18 gegen Scheier. Baumgartner 75:43. Gegen Messerli und Schaub 75:50 gegen Gastaldi.

Während sich Frei, Baumgartner, Keller und Olech auf dem direkten Weg ins KO spielten, kamen Niederhauser, Rohner, Zmoos und Moles durch den Hoffnungslauf in den Viertelfinal. 

Hier muss Keller wegen gesundheitlichen Gründen Forfait gegen Zmoos geben. Rohner gewinnt gegen Baumgartner mit 75:34, wovon auch ein schönes 18er Break resultierte. Olech gewinnt mit 75:46 in der 14enten Aufnahme. Da kommt das 25er Break in der 13enten Aufnahme von Moles leider zu spät. Ebenfals in den Halbfinal spielt sich Niederhauser mit einem 75:64 gegen Frei.

Olech gewinntdas Halbfinale klar mit 75:38 gegen Zmoos. Nicht ganz so deutlich gewinnt Rohner gegen Niederhauser 76:53.

Somit heisst das heutige Finale Olech gegen Rohner. Bei Dino Rohner war die Luft raus, somit heisst der verdiente Gewinner Michal Olech mit einem Finalsieg von 75:16. Herzliche Gratulation!

Anzahl Spieler-/innen: 15
Resultate (HR):
16er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste
1. Michal Olech (Twisting Ball)
2. Dino Rohner (BC Royal Busslingen)
3. A. Zmoos (BC Royal Busslingen), H. Niederhauser (PSC Kakadu)
5. Y. Keller (BSC Bümpliz), M. Baumgartner (BC Royal), D. Moles (BC Royal), R. Frei (BC Schaffhausen)

Gesamte Rangliste 


Kategorie Herren-B - Crissier

Anzahl Spieler-/innen: 17
Resultate (HR): 
32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste
1. Andrea Accolla (Cercle des Amateurs de Billard)
2. Fadil Espere Krasniki (Sport Billard Club Genève)
3. G. Mühlebach (Cercle des Amateurs de Billard), A. Prieto (Romandie Pool Billard)
5. S. Perret (Romandie Pool Billard), V. Vieira da Silva (Maboule), M. Da Silva (Maboule), D. Marchand (Romandie Pool Billard) 

Gesamte Rangliste 


Kategorie Herren-B - Kirchberg 

Am Samstag spielten 14 Spielerinnen und Spieler am QT 14-1 Herren B in Kirchberg. Pascal Nydegger siegte im Final gegen Andreas Graf mit 75:13.

Ab 9.00 Uhr trafen die Spielerinnen und Spieler in Kirchberg ein und spielten sich für das Turnier warm. Pünktlich um 10.00 Uhr starteten die ersten 6 Partien. Andreas Graf schaffte eine Überraschung und schlug Pascal Nydegger, einen der Turnierfavoriten, knapp mit 75:74. In den restlichen 5 Partien siegten die Favoriten. 

Pascal rollte nun das Feld von hinten auf. Zuerst schlug er Daniel Schmid 75:29, dann Stefan Gerber 75:16 und im Halbfinal Alexandre Berger 75:29. Dort gelang hm mit 43 Kugeln in Serie die höchste Aufnahme des Tages. 

Nach dem Sieg gegen Pascal schlug Andreas zuerst Alexandre Berger mit 75:35, dann Marco Risuscitazione mit 75:67 und Pierpaolo Germana mit 75:50. So hiess das Finale gleich wie die Erstrundenpartie. Dort war aber dann Andreas Akku etwas leer und Pascal liess auch nichts mehr anbrennen. Ein verdienter Sieger strahlte über alle Backen.

Anzahl Spieler-/innen: 14
Resultate (HR): 
16er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste
1. Pascal Nydegger (Billard Club National Luzern)
2. Andreas Graf (Pool Billard Club Heimberg)
3. P. Germana (Billard Club Kerzers), A. Berger (Maboule)
5. S. Gerber (Billard Club Berner Oberland), D. Rüthy (PBC Heimberg), M. Risuscitazione (MST Zofingen), E. Kurzen (BC Berner Oberland) 

Gesamte Rangliste 


Kategorie Damen - Bern

Das Feld des Damen-QT bildeten 10 Damen, welche sich im Benteli’s der Herausforderung stellten.

In der ersten Runde mussten Cisternino Sabrina gegen Oeschger Monika und Rutschmann Silvia gegen Spycher Miriam antreten. Während Miriam ihre Partie «ausschiessen» konnte, musste die Partie von Sabrina und Monika, gemäss Reglement, nach zwei Stunden beendet werden. Sabrina setzte sich dabei mit 58:51 durch und erreichte die nächste Runde. Die übrigen Damen hatten ein Freilos und kamen so in die zweite Runde. Dort kam es zum Duell zwischen Zurbuchen Ingrid und Habersat Ursula (75:53). Häfliger Ortenzia traf auf die Australienrückkehrerin Keller Cindy. Dieses Duell war hart umkämpft und musste nach 2 Stunden mit 49:47 für Ortenzia beendet werden. Ebenfalls starteten nun auch die beiden Topgesetzten Feldmann Christine und Gaspar Yini siegreich ins Turnier.

In den Halbfinals kam es zu den Partien Feldmann Christine gegen Häfliger Ortenzia und Zurbuchen Ingrid gegen Cisternino Sabrina. Während Christine souverän den Final erreichte, musste sich Ingrid sich über die Zeit qualifizieren.

Der Final war dann ein Hin und Her. Zuerst legte Ingrid mit 23:7 deutlich vor, ehe sich Christine wieder herankämpfen konnte. Danach gab es 7, 8 Aufnahmen, die sehr ausgeglichen waren. Mit der 17. Aufnahme gelang Christine eine 17er-Serie, die den Weg zum Erfolg ebnete. Ingrid gab aber nicht auf und kam nochmals bedrohlich nah heran, aber Christine blieb ruhig und mit der 31. Aufnahme konnte sie die Siegeskugel einlochen. 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen für Ihren Einsatz und den erreichten Erfolg.

Anzahl Spieler-/innen: 10
Resultate (HR):
16er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste
1. Christine Feldmann (BSC Bümpliz)
2. Ingrid Zurbuchen (Billard Club Kerzers)
3. O. Häfliger (Billard Club National Luzern), S. Cisternino (BC Kerzers)
5. Y. Gaspar (Romandie Pool Billard), M. Spycher (BSC Bümpliz), U. Habersaat (BC Züri West), C. Keller (BC Kerzers)

Gesamte Rangliste


Kategorie Jugend - Bern

Ein Mädchen und acht Jungs nahmen den Weg nach Bümpliz unter die Füsse um am 14/1-Frühjahrs-QT starten zu können.

Gemäss Reglement werden die 4 bestplatzierten auf den Positionen 1 bis 4 gesetzt, die übrigen werden automatisch «nach Zufallsprinzip» zugelost. So ergab sich eine Erstrundenpartie zwischen Fragniere Axel und Krättli Lars; die restlichen Teilnehmer profitierten von einem Freilos und waren so eine Runde weiter. 

Der junge Axel, der noch relativ frisch in der Billardwelt ist, kämpfte sehr gut und brachte den bereits routinierteren Lars arg in Bedrängnis. Lars legte all seine Fähigkeiten in die Waagschale und konnte die Partie schliesslich über die Aufnahmen mit 12 zu 11 für sich entscheiden.

Eine erste Überraschung gelang Lehmann Evan, welcher den doch höher eingeschätzten Beeli Alex mit 36 zu 31 in die Schranken wies. 

Die Vertreterin der Mädchen, Volery Shirin, zeigte welche Fortschritte sie gemacht hat und bezwang nacheinander Martinoli Moritz und Beeli Alex und drang so in den Halbfinal vor. Dort duellierte sich Shirin mit dem Clubkollegen Bätscher Levin, der zuvor Martinolli Moritz und Krähenbühl Josh besiegen konnte. Der Halbfinal war sehr ausgeglichen. Leider unterliefen Shirin drei aufeinander folgende Fehler, so dass sie die «Minus15-Strafe» kassierte, welche ihr schlussendlich den Finaleinzug kostete, da Levin die Partie mit 18 zu 9 gewann.

Im Final traf Levin auf Starkermann Silvan, welcher alle seine Partien souverän gewann und nie in Gefahr geriet ein Match abgeben zu müssen. Es startete zwar Levin mit einer 8er-Serie, während bei Silvan der Stoss noch harzte und nicht in Schwung kam, so das zwischenzeitlich Levin mit 9:0 führte. In der 5. Aufnahme legte Silvan aber einen Zacken zu und schoss eine 28er Serie, was die Wende in diesem Spiel war. Levin konnte zwar mit einer 10er-Serie etwas aufholen, aber Silvan war nun auf der Überholspur und schoss kurze Zeit später die 75-igste Kugel ins Loch. 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und der Teilnehmerin für Ihren Einsatz und den erreichten Erfolg – WEITER SO!

Anzahl Spieler-/innen: 9
Resultate (HR):
16er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste
1. Silvan Starkermann (BSC Bümpliz)
2. Levin Bätscher (Billard Club Kerzers)
3. S. Volery (Billard Club Kerzers), E. Lehmann (BC Kerzers)
5. L. Krättli (Billard Club Kerzers), J. Krähenbühl (BC Kerzers), M. Martinolli (BC Kerzers), A. Beeli (Pool Players Chur)

Gesamte Rangliste


Kategorie Senioren - Interlaken

Anzahl Spieler-/innen:
17
Resultate (HR):
32er D.K.O. L8

Kurz-Rangliste
1. Murat Ayas (Sorace Pool Club)
2. Gianni Campagnolo (PBC Zürich)
3. M. Schärer (Billard Club No Limits), R. Brand (BC Berner Oberland)
5. M. Scheuber (Billard Club National Luzern), A. Rütschi (BC No Limits), R. Bürki (Black Eight), C. Messerli (BSC Bümpliz)

Gesamte Rangliste

Details zum Termin

 Info
Datum
Bezeichnung
Turnierort
Dis
Kat.
 
 
18.05
QT-HER-A
 
 
18.05
QT-HER-B
 
 
18.05
QT-HER-B
 
 
18.05
QT-DAM
 
 
18.05
QT-JUG
 
 
18.05
QT-SEN
 
 
18.05
QT-HER-B
 
  Samstag, 10:00 Uhr
16er D.K.O. L8
    
 
= Event Informationen    = Turnierplakat    = Spielortinfo

 
News Kommentare 0 Kommentare
Kommentare können ausschliesslich von registrierten Benutzern und mit realem Namen angegeben werden. Jeder News Kommentar wird kontrolliert bevor er veröffentlicht wird. Die Kontrollen werden so rasch als möglich durchgeführt, wir danken für eure Geduld.  Weiter zum Login
 
 
 
Bleibe auf dem Laufenden in der Poolbillard Welt
National
International
 
 
 
 
Open-Turniere (OP)
 
12.10.2019
S&B Open
09.11.2019
Aramith Open
 
Wochen-Turniere (WT)
 
23.09.2019
Billard Tour 19/20 W.States
23.09.2019
Gold Crown V Challenge Tour
24.09.2019
Aramith Pot Open
25.09.2019
Billiard Point Masterturniere
26.09.2019
Billard Tour 19/20 Europa