You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.
Kampf gegen Doping - gut informiert!

Der Schweizerische Billardverband, somit auch Swisspool gehört der Dachorganisation der Schweizer Sportverbände an. Dadurch fliessen jährliche Sportförderungsgelder über Swiss Olympic in den Sport.  Deswegen unterliegt der offizielle Schweizerische Spielbetrieb und deren bewilligte Turniere dem Antidoping Reglement.

Mit dem lösen der Schweizer Spielerlizenz ist der Spieler per sofort dem Doping Reglement von antidoping.ch! unterstellt.

Es können an allen bewilligten Turnieren in unregelmässigen Abständen Dopingkontrollen von den offiziellen Inspektoren durchgeführt werden.

Alle nötigen Informationen sind unter den untenstehenden Links einsehbar. 


Informations- und Präventationslinks zum Thema Doping


Ich nehme verbotene Substanzen zu Therapeutischen Zwecken, was nun?

Müssen Sporttreibende eine verbotene Substanz oder Methode einnehmen, respektive anwenden, gibt es die Möglichkeit einen Antrag für eine Ausnahmebewilligung zu therapeutischen Zwecken zu stellen.

Hier weiterlesen....

Disziplinar-, Sanktions- Strafkommissions-, und Rekursreglement

Die zuständigen Organe der Sektion Pool können Sanktionen, gegen seine Mitglieder und deren Mitglieder, sowie Teilnehmer an Wettkämpfen (Spieler) aussprechen, wenn diese gegen Reglemente, Richtlinien und Weisungen verstossen oder die fundamentalen Prinzipien des Fairplay und der Ethik im Sport missachten.